GWG   

Überblick   << neuer | älter >>
19.04.2019 Damen (1) bleiben in der Bezirksliga...  (1)
15.04.2019 MIR FEHLT VOLKER'S WORT ZUM SONNTAG  (7)
12.04.2019 Eigentlich sollte man besser den Mantel des Schweigens drüber legen... 
13.04.2019 7:7 gegen Dirlammen 
13.04.2019 3:7 gegen TSV Lauter  (1)
13.04.2019 Standard auch gegen den Tabellenführer  (1)
11.04.2019 Herren III holen gegen Langgöns den zweiten Sieg in Folge und feiern zum Abschluss der Runde ein 9:0  (1)
11.04.2019 Utphe "uff se", 
10.04.2019 Herren 6 beschließen die Runde mit einem 9:1 in Frankenbach und beenden die Saison als Aufsteiger mit einem guten 7. Platz  (4)
10.04.2019 Herren 1 bleiben sportlich in der Bezirksliga!!  (4)


19.04.2019 | Damen (1) bleiben in der Bezirksliga...

(wo)  Ostergeschenk für die Damen kommt pünktlich an - "All is well that ends well"

Die Relegation muss nun nicht mehr gespielt werden, nachdem der Vogelsbergkreis nur einen Aufsteiger aber keinen Relegationsteilnehmer stellt und die Aspiranten aus den Kreisen Gießen und Fulda auf die Teilnahme an der Relegation verzichtet haben.

Anna Hoßfeld, Sigrid Disse, Eva Disse, Annette Rohrbach-Seidel, Jana Bösinghaus, Lisa Tilger, Andrea Marpert, Nina Dietrich, Jana Rink und Gabi Jung können sich freuen, dass das Ziel "Klassenerhalt" erreicht wurde.
Unsere unangefochtene Nr. 1 Gabi, Nr. 12 in der Spielerrangliste, brachte das Kunststück fertig, der Ranglistenersten Joana Planz eine der 6 Niederlagen beizubringen. Mit einer Bilanz von 30:22 in den 21 Einsätzen ist Gabi für uns absolut unverzichtbar. Unser Neuzugang für die Rückrunde, JanaR wechselte aus der Kreisliga in das vordere Paarkreuz der Bezirkliga und verbuchte dort gleich 8 Siege, gut gemacht Jana und es freut uns, dass es dir bei uns gefällt.. Nina gehört als MF mit ihren 21 Einsätzen ebenfalls zum festen Stamm der Mannschaft und war mit 15:9 im 2ten Paarkreuz richtig erfolgreich. Andrea, eigentlich immer für eine Überraschung gut, siehe die Siege gegen Birkenbach (1234) und Dell (1319), hätte den einen oder anderen Sieg mehr in vielen knappen Spielen durchaus verdient.
Nun erst mal zu unseren Spielerinnen "aus aller Herren (Bundes)-länder": Bedauerlicherweise hat es Anna mit noch 2 Einsätzen in der Vorrunde zurück in den oberen Norden gezogen, vielleicht ändert sich das ja wieder :-), der Kontakt ist jedenfalls noch recht rege; unsere Twins Siggi und Eva verstärkten uns für je 4 Spiele aus Bayern und NRW kommend. Toll, was ihr da möglich macht!
Zurück in Hessen vielen Dank auch an Annette, an Lisa (für 14 Einsätze bei GWG) und JanaB, die es als weiterer Neuzugang der Rückrunde auf nicht weniger als 12 Einsätze für GWG brachte.

Freuen wir uns also auf eine neue Runde zusätzlich mit unserem "Alt"-Zugang Sabbi...

Danke auch noch mal an alle Unterstützer, ohne die es nicht geht!



JF schreibt am 23.04.2019 09:33:37:  Glückwunsch! Alles Gute für die kommende Runde - und vielleicht schafft ihr es ja auch mal alle zu den Vereinsmeisterschaften, dann könntet ihr eine eigene Damen Konkurrenz und Meisterin küren! :-)
kommentar


15.04.2019 | MIR FEHLT VOLKER'S WORT ZUM SONNTAG

(he) 

vo schreibt am 15.04.2019 13:56:22:  kommt im Laufe der Woche...es wird auch tatsächlich ein Wort zum Sonntag :-)
vo schreibt am 20.04.2019 16:26:46:  das Wort muss erst noch geschrieben werden...dauert.....
HW schreibt am 20.04.2019 18:52:53:  Es ist ja noch ein bischen Zeit, wie gesagt ein bischen...
vo schreibt am 21.04.2019 16:09:35:  Hängt an einem anruf der aber nicht kommt
HW schreibt am 21.04.2019 16:53:36:  O. K., lieber Volker, ich exculpiere Dich hiermit...
vo schreibt am 22.04.2019 11:17:30:  autsch
vo schreibt am 25.04.2019 01:28:14:  das Wort zum Sonntag ist raus....
kommentar


12.04.2019 | Eigentlich sollte man besser den Mantel des Schweigens drüber legen...

(jf)  ... aber da es das letzte Spiel der Runde war, geht das nicht.

Wir hatten uns eigentlich viel vorgenommen und wollten unseren Gastgeber Lehnheim ärgern.
Doch es kam schlimmer.
Am Ende stand ein glattes 9:0 aus Lehnheimer Sicht mit lediglich 6 Satzerfolgen auf unserer Seite.
Gefühlt hätten wir noch Stunden spielen können ohne einen Punkt zu gewinnen.

An dieser Stelle ein Danke an alle Beteiligten, die dazu beigetragen haben das die 5. nie ein Abstiegskandidat war und letztlich ausgeglichen die Runde beenden konnte.

Leider wird diese Truppe so nie mehr zusammen spielen, doch wir freuen uns auf das, was kommt.
Georgey, dir wünschen wir, schon jetzt, an dieser Stelle alles Gute für die Zukunft und lass dich als Dr. D mal wieder blicken :)

Bis dann

kommentar


13.04.2019 | 7:7 gegen Dirlammen

(wo)  vielen Dank nochmals an Dirlammen für die (Vor-)Verlegung des Spiels um eine Stunde, damit unsere Nr. 1 mitwirken konnte, obwohl die Gäste ihrerseits ohne Nr. 1 und Nr. 2 auskommen mussten!

Um's vorwegzunehmen, im Rundenabschlussspiel ging es heute für beide Mannschaften nicht mehr um die Tabellenplätze. Dirlammen war bereits save und unsere Damen Relegationssave.

Gabi und Jana warteten mit jeweils 2 Siegen und einer Niederlage auf, dafür gewannen Nina und Eva zwar nur je ein Einzel, konnten aber ihr Doppel nach Hause bringen, macht summa summarum somit auch 7 Punkte für Dirlammen bei 30:26 Sätzen für uns.

Ganz so ruhig ging es aber doch nicht ab. Eigentlich schon von Anfang an war man sich jedenfalls gegen Ende des Spiels darin einig, dass Fehler des Gegners weder von Zuschauern noch von beteiligten Spielern beklatscht werden müssen, dass es aber auch eine Lawine in Rollen bringen kann, wenn nur einer damit angefangen hat. Nach kurzer Aussprache stellte sich erfreulicherweise dann doch heraus, dass man im Spiel völlig ohne solche "Unsitten" auskommt, also Danke an die Vernunft beider Mannschaften, auch wenn der "vermeintliche Brandstifter" nicht mehr in die Klärung miteinbezogen werden konnte.

Wünschen wir unseren Damen ebenso - wie es unsere Gäste aus Dirlammen bereits getan haben - viel Erfolg in der Relegation, an der die Tabellenzweiten aus den Kreisligen Fulda, Gießen und Vogelsbergkreis ebenfalls teilnehmen können (aber nicht müssen). Von bis zu bis ist also alles möglich, der Turniermodus lautet jeder gegen jeden, der zur Relegation antritt. Wir sind auf jeden Fall mit dabei und wollen auch aus Flieden erfolgreich zurückommen!

Bis dahin müssen wir uns noch gedulden und die Schlußbetrachtung deshalb noch ein wenig zurückstellen...



kommentar


13.04.2019 | 3:7 gegen TSV Lauter

(to)  Die 8te Mannschaft hat das letzte Spiel in dieser Runde verloren und damit in der Rückrunde keinen einzigen Punkt geholt.
Die 3er Besetzung Joachim, Thomas und Jana B. hatte gegen ebenfalls drei Akteure aus Lauter keine wirkliche Chance. Die Punkte holten Joachim & Thomas im Doppel sowie Joachim und Jana B. (allerdings kampflos) im Einzel.

vo schreibt am 13.04.2019 12:29:46:  auch ohne Punkt....immer angetreten, immer tapfer gekämpft....das ist auch wichtig !!
kommentar


13.04.2019 | Standard auch gegen den Tabellenführer

(ax)  In Heuchelheim mussten wir Thomas, Jacky und Dennis ersetzen

Dafür sprangen Julian, Basti und Wolfgang ein, vielen Dank dafür.
Punkten konnten aber nur Basti (3:0! raffiniert gegen Schneider) und Axel gegen Janicki (3:0 nach zähem Start).
Knapp dran waren Axel|Dirk gegen Doppel1 (-11 im 5.), Julian gegen Buckolt, Dirk und Fabi jeweils im 5. gegen Nitschke und Hajdu.
Und Wolfgang konnte Kocar im ersten mit 11:3 düpieren (1:3).
Die Halle war voll, drei Spiele gleichzeitig und allerlei Zuschauer tümmelten sich.
Danach gab es doch tatsächlich (u. a.) Frikadellenbrötchen, Käsewürfel, polnisches Bier und viele Gespräche.
Die zwote ist intakt, auch ohne Sieg in der RR.

HW schreibt am 13.04.2019 08:18:39:  Wir sehen uns alle in der Kreisliga. Aber wenigstens der Trainer muß gehen - wer ist das überhaupt !?....
kommentar


11.04.2019 | Herren III holen gegen Langgöns den zweiten Sieg in Folge und feiern zum Abschluss der Runde ein 9:0

(se)  Leider ohne Carsten, aber dafür mit Martin! Also fast Bestbesetzung von GWG, Langgöns musste mit etwas Ersatz auffüllen.

Die letzte Geschichte für diese Saison ist leider etwas schneller erzählt, als ich vor dem Spiel dachte. Vor dem Spiel rief der gegnerische Mannschaftsführer Gewiese ganze 3 (drei) Satzgewinne als Ziel des Abends aus, da Langgöns dann gegenüber Staufenberg nicht mehr absteigen könnte. Allzu viel mehr sollten die TSV'ler am heutigen Abend auch nicht holen...

Die aggressive Doppelaufstellung machte sich bezahlt. Basti/Udo gewohnt harmonisch zum 3:1 gegen Gewiese/Schneider und auch Julian/David gegen Kutscher/Croes am Ende souverän 3:2. Martin/Stephan machten die Sache unnötig spannend - aber auch 3:2.
Julian im ersten Einzel seit Jahren (gefühlt) fängt super stark gegen Gewiese an, muss dann kurz abreissen lassen, um im vierten Satz zu 9 alles klar zu machen. Starke Leistung und damit ist wohl die 1. Mannschaft für nächste Saison gebucht! Stephan mit engem Spiel gegen Kutscher, aber irgendwie war es vom Gefühl her nie in Gefahr - 3:0, stark!
Basti in der Mitte locker aufgespielt 3:0 gegen Brückel und Udo schießt Croes regelrecht ab. David hatte gegen Schneider im dritten Satz einen kurzen Durchhänger, konnte ihn aber noch zu 10 gewinnen (und somit 3:0). Martin sollte den Abend dann noch etwas in die Länge ziehen. Herget spielte gut mit und teilweise unglücklich, teilweise zu ängstlich, befand man sich plötzlich im 5. Satz. Am Nebentisch schlug Julian den Kutscher mit 3:2 (da war also der Sieg!), vielleicht war das der nötige abfallende Druck, denn jetzt brachte Martin das Ding doch noch zu 9 im 5. nach Hause und macht den glatten Sieg perfekt und Mannschaftsführer Gewiese konnte seine Forderung nach 3 gewonnen Sätzen um ganze 266% übertreffen. Das muss man auch erstmal schaffen.

Es war eine super Runde mit euch Jungs! Auch wenn wir nicht viele Siege in der Rückrunde holen konnten, aber die Personalsorgen zogen sich leider durch den ganzen Verein. An der Mentalität zum Auf- und Abbau muss beim ein oder anderen noch etwas gearbeitet werden, aber das bekommen wir mit genug Übung auch noch hin! Fallt nicht zu tief ins Sommerloch und lasst euch mal im Training blicken!

Buenas noches!

ax schreibt am 12.04.2019 10:17:28:  Tolles Ergebnis - und kuriose Tabelle!
kommentar


11.04.2019 | Utphe "uff se",

Gesamtbilanz aller Akteure...

(wo)  so und nicht anders wurde die Begrüßung beim 2:8 auch umgesetzt...

Wolfgang/Eberhard gegen Dertinger/Scheiter ohne Chance, dafür aber Nina/JanaB mit Glanzlicht gg Kress/Wengorsch zum 1:1. Nach gutem Anfang zum guten Schluss auch noch ein 3:2 gg Wengorsch durch Eberhard, nur dazwischen fehlte leider was Zählbares...

Wolfgang 2:3 gg Dertinger und -8, -11 u. -12 gg Scheiter, Nina gg Scheiter von Satz zu Satz besser und auch gg Dertinger -9 im 3ten. Eberhard im anderen Einzel gg Kress außerhalb der Gewinnzone und Jana kurzzeitig gefrustet über knapp verlorene Sätze...
Mit 16:16 Punkten sind wir schließlich ganz respektabel auf einem Mittelfeldplatz gelandet.
Danke an alle, die das möglich gemacht haben...

kommentar


10.04.2019 | Herren 6 beschließen die Runde mit einem 9:1 in Frankenbach und beenden die Saison als Aufsteiger mit einem guten 7. Platz

(vo)  Mal wieder in der Originalbesetzung Volker, Udo, Dezheng, Markus, Dirk und Ruben angetreten kamen Herren 6 beim Absteiger Frankenbach zu einem in der Höhe schmeichelhaften 9:1, denn fünf der sechs Fünfsatzspiele gingen an uns.

Ruben/Dezheng (3:2), Volker/Udo, Dirk/Markus (3:2) besorgten drei Doppelsiege. Udo holte sich knapp aber verdient mit 3:2 den Sieg gg. Wack. Volker zeigte gg. den unbequemen Rink beim 0:6 im 5. Satz Kämpferqualitäten und kam noch zu einem glücklichen 11:9. Einzig Markus musste seinem Gegner Weimer gratulieren: Nach 2:0 noch 2:3. Dann das nächste 3:2 für uns: Dezheng gg. Böser. Ruben und Dirk hinten glatte 3:0-Sieger, bevor es Teamchef Volker vorbehalten blieb, mit einem 3:0 gg. Wack den Schlußpunkt unter dieses Spiel und die Saison 18/19 zu setzen.
Fazit: Als Aufsteiger nach schwachem Start (0:4 Punkte) nur mal kurz ganz nach hinten geschaut. Nach guter Vorrunde (10:12) noch auf dem 6. Platz; nach "Runderneuerung" zur Rückrunde (Jens hoch, Nina, Benny runter; dafür Dezheng von Oben und Ruben und Markus von unten dazu) nochmal 9:13 Punkte und ganz deutlich vor der Abstiegszone gelandet. Erwähnenswert noch Dirks tolle 12:2-Bilanz in der Rückrunde, wobei er hinten ungeschlagen blieb!
Danke an alle, die dabei waren; Danke an die Ersatzspieler Thomas und Wolfgang (Vorrunde), Nina, Wolfgang und Felix (Rückrunde).
In dieser Besetzung wird es erstmal kein Wiedersehen geben.
Mal schauen, was nach dem 31.5. alles möglich sein wird.
Kalinichta

JF schreibt am 12.04.2019 10:37:15:  Glückwunsch an meine Ex-Truppe ;-) ich bin auch gespannt auf die neue Runde
Gast 'Steffen Heine' schreibt am 14.04.2019 13:55:16:  Je Oller je Doller. Habe mir mal die Mühe gemacht und die am meisten gespielten und gewerteten Einzel im Sportkreis Gießen zusammengezählt. Die meisten gewerteten Einzel hat ein Spieler von GWG mit der Anzahl 67 !!! In der Saison 2018/19. Respekt für die Ausdauer und Glückwunsch für diese Leistung an: VO Volker Sahl Falls jemand mehr gewertete Einzel gespielt hat, sorry, aber dann darf er das gerne belegen.
vo schreibt am 14.04.2019 16:06:22:  Danke Steffen, waren aber 2 kampflose dabei :-)
vo schreibt am 14.04.2019 16:09:06:  ...und sorry, unsere Nina hat 81 Spiele gemacht !!!!
kommentar


10.04.2019 | Herren 1 bleiben sportlich in der Bezirksliga!!

(vo)  Klein-Linden gewinnt sensationell 9:2 gg. Climbach. Dadurch fällt die SG Climbach auf den Abstiegsrelegationsplatz zurück.
Und unsere haben sich die Relegation gespart :-)

DIES IST KEIN APRILSCHERZ !!!!

vo schreibt am 10.04.2019 01:20:14:  ..und TB muss seinen Bericht umschreiben :-)
JF schreibt am 10.04.2019 10:10:37:  tja, es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist
th schreibt am 10.04.2019 15:41:40:  Tim hat nur von Abschied aus der BL gesprochen und das stimmt wohl, er greift nur vor ...
vo schreibt am 10.04.2019 15:56:16:  es gibt aber auch mitleser hier...dann sollte er nur das rein sportliche erwähnen und da war man eben noch lange nicht abgestiegen....
kommentar
<< neuer | älter >>



Wichtig

19.08.2019 Samstag, 24.8.19 ab 13.30 Vereinsmeisterschaften

Ablaufplan Tischtennis-Vereinsmeisterschaften Grün-Weiß-Gießen am 24.08.19

13.00 Hallenöffnung und Aufbau Tische (entfällt, diese können vom Freitagstraining stehen bleiben)

13.30 Auslosung

14.00 Start Doppelwettbewerb

16.00 Start Einzelwettbewerb

ca. 18.00 Uhr Endspiel Doppelwettbewerb

ca. 20.00 Uhr Endspiel Einzelwettbewerb

anschl. Siegerehrung und Abbau der Tische

Schließung gg. 22.00 Uhr

Spielbetrieb + TTR

Verbände + Vereine + Turniere
Videos
TT-Shops
Spielerei
Sponsoren

Erstellt von Axel Heckner. Grün-Weiß Giessen hat keinen Einfluss auf Verfügbarkeit, Gestaltung und Inhalte von Websites, auf die innerhalb der GWG-Internetseiten verlinkt wird und kann dafür keine Verantwortung übernehmen.