GWG   

Überblick   << neuer | älter >>
22.09.2019 Ein paar Spiele bis zur Herbstferienpause....Dienstag Pokaltag ! 
21.09.2019 Damen1 unterliegen Weyhers mit 0:8 
20.09.2019 Sieg für Herren VI  (3)
20.09.2019 Derbytime im Asterdome!  (2)
19.09.2019 Herren 6 gewinnen im Pokal  (1)
18.09.2019 Wie zeronnen so gewonnen.......Herren IV gewinnen 9:5 gg. Biebertal  (4)
17.09.2019 0:9 gegen Lützellinden  (1)
17.09.2019 Grünweisse Fünfsatzseuche geht munter weiter.... Herren 4 unterliegen Odenhausen/Lahn (zu) deutlich mit 4:9 
15.09.2019 GWG 4 greift ins Geschehen ein... 
14.09.2019 Oppenrod gewinnt klar  (4)


22.09.2019 | Ein paar Spiele bis zur Herbstferienpause....Dienstag Pokaltag !

(vo)  Am MONTAG das dritte Heimspiel der Vierten in Folge. Dieses Mal gehts gg. Wißmar III. Am DIENSTAG findet das Pokalspiel Großen-Linden IV gg. GWG IV im Asterdome, 20.00, statt!!

Ebenfalls am DIENSTAG spielt die 3. Herrenmannschaft ihr Pokalspiel in Lützellinden. Am DONNERSTAG spielen Herren 2 gg. Heuchelheim III und die bislang unbesiegten Herren 6 empfangen Lich 3. Grünberg - Damen II heisst dann das letzte Match der Woche am FREITAG.

kommentar


21.09.2019 | Damen1 unterliegen Weyhers mit 0:8

(wo)  So wie es eigentlich nicht sein soll...

3 Punkte kampflos und der Rest war auch schnell erledigt. Wenns nicht läuft, dann läufts halt nicht. Glückwunsch an die stark aufspielenden Gäste.

kommentar


20.09.2019 | Sieg für Herren VI

(to)  Verdienter 7:3 Sieg der 6ten gegen Wieseck III

Tim und Thomas gewannen ihr Doppel glatt in drei Sätzen. In den folgenden Einzeln gewann Tim alle 3 Spiele, Thomas 2 Spiele und Lisa ein Spiel. Am Ende stand ein souveräner 7:3 Sieg mit 23:13 Sätzen. Zweiter Sieg im zweiten Verbandsspiel, so kann es weitergehen!

ax schreibt am 20.09.2019 23:15:09:  Cool, die 6. gewinnt ja alles!
HW schreibt am 21.09.2019 17:06:30:  Gratuliere der derzeit erfolgreichsten Mannschaft der GWG. Schon beim Siegreichen Pokalspiel habe ich zahlreiche beeindruckende Ballwechsel von Thomas und Tim beobachten können, bei den die Gegner gut dagegengehalten haben. Das klare Ergebnis von 4 : 1 sagt schon was aus...🤓
lt schreibt am 21.09.2019 22:31:53:  Joa die beiden waren gestern in Topform im Gegensatz zu mir (war nicht ganz fit...) habe aber wenigstens ein Einzel gewonnen ^^
kommentar


20.09.2019 | Derbytime im Asterdome!

(td)  8.081:8.512 - 34:30 - 8:8

GIESSEN. Bayern - 1860; HSV - St. Pauli, Real - Atletico!
Dies alles verblasst vor Grün-Weiß III - Grün-Weiß II - dem richtungsweisenden Derby in der TT-Kreisliga Gießen, Gr. 1!

Beide Teams gingen noch punktlos nach herben Niederlagen auf dem Buckel in die Partie und auch am heutigen Abend ersatzverstärkt. Bei der Heimmannschaft GWG 3 spielten Conny und Dirk für Detlev und Lukas - GWG 2 ersetzte Tilman durch Volker.
Alles andere als ein Sieg von GWG 2 wäre "verwunderlich" - die TTR-Punktedifferenz von 431 sollte GWG 3 den nötigen Respekt einflößen.
Und es ging standesgemäß los:
Nach den Doppeln stand es 1:2 aus Sicht von GWG 3 durch Siege von Stephan/Martin K. gg. Seb/Martin S. und Herbert/Volker gg. Conny/Dirk. Für den Gegenpunkt sorgten David/Carsten souverän.
Vorne setzte Vereinsmeister David seine Serie gg. Stephan fort, Axel quälte sich zu einem 3:1 gg. Sebastian:
2:3 - offensichtlich neigte GWG 3 zum Widerstand!
In der Mitte Carsten mit einem 3:1 gg. Udo, im Duell der Martins siegte Kuulmann gg. Steinbach:
3:4!
Hinten prallte die geballte Routine von 252 Jahren aufeinander: Conny hielt die Dritte gg. Volker am Leben, Herbert robbte sich mit 3:2 gg. Dirk zum Sieg:
4:5! - Halbzeit
Vorne wieder David: 3:1 gg. Axel.
Stephan auf dem Zielstrich gg. Seb
5:6! Weiterhin alles offen
In der Mitte baute Martin K. gg. Carsten die Führung der Zweiten auf 7:5 aus - Widerstand gebrochen? NEIN
Martin S. gg. Udo und Conny gg. Herbert drehten das Spiel auf 7:7.
Im letzten Einzel musste sich Dirk am heutigen Abend dem zweiten Silberrücken beugen. Der knappe 3:2-Sieg von Volker sicherte den Punkt für GWG 2.
Das Schlussdoppel ging nach schönen Ballwechseln mit 3:1 an GWG 3!
8:8 - Freude und Ernüchterung - Sekt und Selters.
Wem es hilft, wird sich im April 2020 weisen - Spaß hat's gemacht, auch für die Zuschauer!
Ach ja, man of the match:
Frei nach der Bibel, 1 Sam 49:
"Und David tat seine Hand in die Tasche und nahm einen Tischtennisball daraus und schleuderte ihn und traf GWG 2 mit der Vorhand, dass der Tischtennisball auf dem Tisch einschlug und GWG 2 zur Erde fiel auf sein Angesicht."

HW schreibt am 20.09.2019 17:40:18:  Tilmans Bericht setzt eine aufwändige Recherchearbeit voraus, er ermittelte die TTR-Werte beider Mannschaften, die je Spieler der II. 71,8 TTR Plus ergab. Ja sogar die Summe der Lebensjahre der beiden hinteren Paarkreuze, die 63 Jahre im Durchschnitt ergab. Die Datenschutzverletzung lassen wir mal beiseite. Kumuliert sah Tilman eine Favoritenrolle der Zweiten. In Wirklichkeit schlug die Stochastik gnadenlos zu. Sprachlich geschickt schreibt sich der Autor zum realen Ergebnis runter. Wie will sich Tilman in Zukunft noch steigern, der hier nichts vermissen ließ, selbst ein Bezug zum Buch der Bücher und zum europäischen Spitzensport fehlt nicht. Zum Spiel selbst: es war ein sehr verdienter Teilerfolg der Dritten und ein Remis der Zweiten auswärts ist höchst honorig. Im Rückspiel 2020 werden die beiden Mannschaften kräftig durchmischt sein.
ax schreibt am 20.09.2019 17:50:39:  Interessantes Spiel, sollte es öfter geben. Die 'Ersatzler' haben alles gegeben, Hut ab. Lt. td ist die 2. ein Goliath, auch nicht schlecht. Außerdem sind beide Teams jetzt mit Anschluss zum Mittelfeld, prima.
kommentar


19.09.2019 | Herren 6 gewinnen im Pokal

(to)  4:1 Sieg der 6ten Mannschaft gegen Inheiden III

Die 6te Mannschaft hat in der Besetzung Tim, Thomas und Werner gegen Inheiden3 mit 4:1 Punkten gewonnen.
Die beiden Einzel zum Auftakt gewannen Tim mit 11:9 im fünften Satz sowie Thomas in vier Sätzen. Werner hatte in seinem Einzel in drei Sätzen das Nachsehen.
Das folgende Doppel gewannen Tim und Thomas in vier Sätzen. Den Schlusspunkt zum 4:1 setzte Tim in seinem zweiten Einzel, welches er ebenfalls im fünften Satz gewinnen konnte.

vo schreibt am 20.09.2019 10:32:34:  Stark Jungs
kommentar


18.09.2019 | Wie zeronnen so gewonnen.......Herren IV gewinnen 9:5 gg. Biebertal

(vo)  24 Stunden nach dem 4:9 gg. Odenhausen drehte die 4. den Spieß total um: Heute gingen alle Fünfsatzentscheidungen an uns; alleine drei in den Doppeln....

Kurzfristig ohne Jens, dafür mit Nina (DANKE!) gab es gleich 3 hauchdünne Doppelsiege: Conny/Dezheng (3:2 nach 0:2 gg. Schmidt/Römer) Nina/Volker (11:9 im 5. gg. Jost/Kneissl) und Felix/Ruben (3:2 gg. Zeddies/Weichsel) legten ein beruhigendes 3:0 vor. Man sollte aber an dieser Stelle erwähnen, daß die Gäste ohne ihre Nummern 1 und 2 auskommen mussten.
Volker hielt vorne Jost in Schach, Conny fand seinen Meister in Schmidt. Ruben erhöhte mit einem starken 3:0 gg. Römer auf 5:1. Bis zum Pausentee kam die TTSG aber durch Siege von Kneissl, Weichsel und Zeddies (gg. Dezheng, Felix und Nina) auf 4:5 heran. Gut dass Teamchef Volker trotz fehlendem Trikot einen Sahnetag erwischte und völlig überraschend 3:0 gg. den unbequemen Schmidt gewann. Conny legte gg. Jost nach. Ruben unterlag dann zwar ebenfalls Kneissl, aber Dezheng und Felix machten den Deckel zum ersten Saisonsieg drauf.
Nächsten Montag gehts, wieder zuhause, gg. Wißmar weiter.
Kalinichta

wo schreibt am 18.09.2019 18:21:17:  Kommentarlos gut, kann man da nur sagen!
HW schreibt am 18.09.2019 23:51:03:  Ja warum denn dann ??...
wo schreibt am 19.09.2019 12:19:19:  ich habe mich nur gewundert, dass hier der gewohnte Kommentar an erster Stelle fehlt, obwohl die Player doch richtig gut waren...
vo schreibt am 19.09.2019 15:44:59:  wahrscheinlich war Herbert enttäuscht, daß ich doch nicht in seinem Trikot gespielt hab...aber es war mir einfach zu eng :-)
kommentar


17.09.2019 | 0:9 gegen Lützellinden

(ch)  Immerhin 3x haben wir's in den 5. Satz geschafft

Für Detlev und Martin sprangen Udo und Wolfgang ein, vielen Dank! Zuerst sah es so aus, als könnten wir LüLi wenigstens etwas ärgern - David/Carsten und Sebastian/Lukas scheiterten jeweils nur knapp im 5. Satz. Danach folgte dann doch im Prinzip die erwartete Klatsche, wobei Udo immehin noch Hauchdünn an der Ehrenrettung vorbei schrabbte. Um 22:05 Uhr war der Drops auch schon gelutscht...

HW schreibt am 18.09.2019 23:55:06:  Kopf hoch, Männer, ein paar Sätze mehr werdet Ihr morgen schon schaffen 🤓...
kommentar


17.09.2019 | Grünweisse Fünfsatzseuche geht munter weiter....
Herren 4 unterliegen Odenhausen/Lahn (zu) deutlich mit 4:9

(vo)  ..und das bei einem moderaten Satzverhältnis von 24:29.....aber ALLE 5 Fünfsatzmatches gingen meist knapp an die Gäste.

Wir komplett, der SV ohne die Nummer 2 Rühl...Da könnte doch was gg. die auch nicht gerade hoch gehandelten Gäste gehen. Eigentlich ein Spiel, in dem man punkten muss bzw. sollte. Aber es begann mal wieder mit gleich 2 hauchdünnen Doppelniederlagen: Volker/Jens trotz klarer Führung im Entscheidungssatz genauso -8 im 5. wie Conni/Dezheng, die dem Gästedoppel 1 (Becker/Wiesler) alles abverlangten. Ruben/Felix sollten es dann wenigstens als Doppel 3 richten, aber es hagelte eine böse 0:3-Klatsche gg. Butz/Haase...sorry Jungs,aber das war zu wenig ! Dann die ersten Lichtblicke: Volker mit feinem Sieg gg. Wiesler und Conni mit einem in der Deutlichkeit überraschendem 3:0 gg. Spitzenmann Becker, der mit seinem TTR-Wert bei uns in der Ersten spielen würde. Beim 2:3 kam also wieder Hoffnung auf. Dann aber gab Jens trotz 2er Matchbälle im 4. Satz noch mit 7:11 im 5. ab. Ruben für uns, Butz für die Gäste (nur scheinbar klares 3:0 gg. Dezheng, der beim -12, -8 und -9 doch einige Chancen besaß). Felix fertigte dann Patzelt humor- und gnadenlos 3:0 ab und zur Halbzeit stand es noch aussichtsreich 4:5 aus unserer Sicht. Leider wars das dann aber auch, denn Volker (1:3 trotz prima Spiel und teils knappen Sätzen gg. Becker), Conni (2:3 gg.Wiesler), Jens (10:12 im 5. gg. Mattern nach Abwehr zahlreicher Matchbälle) und schlußendlich Ruben besiegelten mit 4 Niederlagen in Serie unser Schicksal. Schade, denn leichter werden die nächsten Gegner sicher nicht. Gleich morgen kommt Biebertal mit dem 1600er Bartkowski an der Spitze..... Kalinichta

kommentar


15.09.2019 | GWG 4 greift ins Geschehen ein...

(vo)  Leider wieder viele Heimspiele

Am MONTAG starten auch Herren 4 endlich in die Runde und empfangen den SV Odenhausen/Lahn zuhause. Auch am DIENSTAG hat die 4. gg. Biebertal Heimrecht. Zeitgleich spielen Herren 3 gg. Lützellinden. Das Training wird also sehr eingeschränkt sein. Am DONNERSTAG dann das große Derby GWG II gg. GWG III. Und auch die Herren 6 spielen im Asterdom im Pokal gg. Inheiden 3. Am FREITAG dann das Punktspiel der Sechsten in Wieseck und am SAMSTAG (von bisher 16.00 auf 18.00 verlegt) folgt noch das Gastspiel vom TSV Weyhers-Ebersberg bei unseren Damen 1.

kommentar


14.09.2019 | Oppenrod gewinnt klar

(ax)  Am 0:9 gab es nichts zu deuteln

Herbert sprang für Julian ein, vielen Dank dafür.
Leider konnte nur Dirk etwas Spannung verbreiten, einmal mit Axel gegen Doppel 1 (2:3) und gegen Metz im Einzel (1:3). Trotzdem wurde es noch ein langer Abend, es gab viel zu reden und anderes. Jetzt ist erstmal Pause!

HW schreibt am 14.09.2019 17:24:36:  Zwei Einsätze und noch nichts gewonnen, dabei wollte ich wieder über die 1400 Marke klettern. Ich muß meinen Trainer wechseln 🤔
fs schreibt am 16.09.2019 06:48:07:  Du solltest eher den Trainingsort wechseln.. homeoffice ist beim Training noch nicht so ganz ausgereift, vllt liegt es daran ;)
JF schreibt am 16.09.2019 11:51:49:  da muss ich dem Fabi mal recht geben ;)) nur dran denken hilft nicht :P
HW schreibt am 16.09.2019 21:06:26:  Wenn Ihr beiden Bengel nicht aufhört, dann sag ich's dem Volker 😵...
kommentar
<< neuer | älter >>



Spielbetrieb + TTR

Verbände + Vereine + Turniere
Videos
TT-Shops
Spielerei
Sponsoren

Erstellt von Axel Heckner. Grün-Weiß Giessen hat keinen Einfluss auf Verfügbarkeit, Gestaltung und Inhalte von Websites, auf die innerhalb der GWG-Internetseiten verlinkt wird und kann dafür keine Verantwortung übernehmen.