GWG   

Überblick   << neuer | älter >>
27.09.2019 2:9 gegen Heuchelheim  (1)
26.09.2019 Niederlage für Herren VI 
24.09.2019 Herren 4 im Pokal kampflos weiter....Großen-Linden IV tritt nicht an 
24.09.2019 Herren 3 verlieren 0:4 in Lützellinden 
24.09.2019 Herren 4 unterliegen Wißmar III mit 7:9  (1)
22.09.2019 Ein paar Spiele bis zur Herbstferienpause....Dienstag Pokaltag ! 
21.09.2019 Damen1 unterliegen Weyhers mit 0:8 
20.09.2019 Sieg für Herren VI  (3)
20.09.2019 Derbytime im Asterdome!  (2)
19.09.2019 Herren 6 gewinnen im Pokal  (1)


27.09.2019 | 2:9 gegen Heuchelheim

(ax)  auch mit David und Sebastian verstärkt gelang kein Überraschungserfolg

Dabei gab es durchaus gute Ansätze:
vorne gingen drei Spiele nur im 5. weg, Stephan zweimal ganz knapp gegen Korcar und Dietzel,
Udo konnte Monden niederringen (3:1) und Sebastian gegen seinen Lieblingsgegner(?) Schneider 3:0 obsiegen.

HW schreibt am 27.09.2019 11:01:12:  Axel hat gegen Kocar ein phantastisches Angriffspiel aufgezogen, in einem Satz mit 11 : 3 regelgerecht abgeschossen aber leider hat sich Kocar erfolgreich gewehrt...
kommentar


26.09.2019 | Niederlage für Herren VI

(to)  Klare 2:8 Niederlage gegen Lich III

Die Herren VI haben ihre erste Niederlage in der neuen Runde durch ein 2:8 gegen Lich III einstecken müssen.
Im Doppel verloren Tim und Thomas aufgrund vieler eigener Fehler klar mit 0:3 Sätzen. Besser machten es Nina und Werner, welche ihr Doppel mit 3:1 Sätzen für sich entscheiden konnten und damit den ersten Punkt für uns holten.
In den folgenden Einzeln gab es leider nicht viel zu holen. Nina verlor zweimal in 4 Sätzen und auch Tim musste sich zweimal geschlagen geben. Dabei zeigte er gegen die Nr. 1 von Lich ein gutes Spiel, am Ende stand gegen einen starken Gegner leider trotzdem eine 2:3 Niederlage nach Sätzen.
Thomas gewann eines seiner Einzel mit 3:2 Sätzen und holte damit den zweiten Punkt für unsere Truppe. Sein zweites Einzel endete mit einer klaren Niederlage mit 0:3 Sätzen.
Werner musste sich in seinen beiden Einzeln den Gegnern geschlagen geben und verlor mit 1:3 bzw. 0:3 Sätzen.

kommentar


24.09.2019 | Herren 4 im Pokal kampflos weiter....Großen-Linden IV tritt nicht an

(vo) 

kommentar


24.09.2019 | Herren 3 verlieren 0:4 in Lützellinden

(dp)  ... und scheiden somit aus dem Pokal aus.

Nach der Demontage der Herren 2 traten David, Sebastian und Carsten mit viel Selbstbewusstsein in Lützellinden an. Vielleicht sollte ja etwas mehr drin sein als im normalen Ligaspiel.

Lange Rede, gar kein Sinn - die Gastgeber machten kurzen Prozess. Sebastian musste Wunschgegner Weiß mit 0:3 passieren lassen, war aber im zweiten Satz mit einem 10:12 nah an der Überraschung dran.

Parallel hatte David gegen Schmidt nur wenig Chancen - 1:3.

Carsten verkaufte sich gegen Bembenek sehr stark, bot in jedem Satz paroli, um am Ende doch glücklos zu bleiben - 0:3.

Im Doppel konnten David/Carsten zwar den ersten Satz für sich entscheiden, verloren die nächsten 3 dann aber doch deutlich.

Insgesamt also das erwartet deutliche Ergebnis.

Nichtsdestotrotz ein geselliger Abend. Die Getränke im Anschluss gingen dann auf Herrn Erbe - vielen Dank!

kommentar


24.09.2019 | Herren 4 unterliegen Wißmar III mit 7:9

(vo)  Es war eine der bittersten und unnötigsten Niederlagen der letzten Jahre...wenn das reicht.

Wir ohne Conny und Ruben, für die Udo und Wolfgang einsprangen (vielen Dank Euch beiden)Auch die Gäste weit weg von einer Topbesetzumg; einem ausgeglichenen Match sollte nix im Wege stehen….Der Beginn wieder mal echt zum Kotzen: Volker/Jens nach 2:0 und später vier Matchbällen noch mit -9, -15 und -9 gg. Thiel/Planke einfach zu doof zu gewinnen. Besser machten es Udo/Dezheng, die das Spitzendoppel der Gäste mit 11:9 im 5. besiegen konnten. Die Führung durch einen überzeugenden Sieg von Felix/Wolfgang. Volker dann in den Sätzen zwar knapp aber trotzdem recht chancenlos gg. Mattern; Jens 1:3 gg. Triebel; die Führung erst mal wieder dahin. Dezheng mit Riesenspiel gg. Thiel (3:0, wobei 2. Satz 14:12 nach 4:10 !!!), Felix mit einem wieder mal unglücklichen 10:12 im 5. gg. Planke. Zur Halbzeit nach klaren Siegen von Udo und Wolfgang aber doch 5:4 für uns. Im Spitzeneinzel kam Volker auch gg. Triebel nicht gut zurecht, aber Jens nach 0:2 noch ein tolles 3:2 gg. Mattern; die Führung behauptet. Dezheng leider auch nur 2. Sieger gg. den heute sehr starken Planke und Felix 1:3 gg. Thiel. 6:7, aber noch war der Sieg oder zumindest ein Remis mehr als drin…Udo nach Kaltstart noch 3:1 gg. Pöpke zum 7:7, Wolfgang gg. Zimmermann nach 11:4 und 11:4 ganz klar auf Kurs und auch Volker/Jens im Schlussdoppel mit 2:0 vorne. Gut sah es aus… Aber dann brach wieder alles wie ein Kartenhaus zusammen. Wolfgangs Gegner stellte sich immer besser ein und gewann noch völlig überraschend mit 18:16, 11:8 und 12:10…der Sieg war schon mal futsch. Das Remis aber greifbar nah, denn Volker/Jens hatten auch gg. Mattern/Triebel zwei Matchbälle…aber haste scheiße aufm Schläger haste scheiße aufm Schläger. Die Wißmarer konnten glaub ich ihr Glück selber nicht fassen, daß sie dieses Spiel noch gewinnen konnten…32:32 Sätze und man steht um halb 12 mit leeren Händen da und, noch schlimmer, man weiß eigentlich nicht warum.

JF schreibt am 24.09.2019 09:41:19:  es war und ist echt scheiße. unverständlich und nicht mehr witzig
kommentar


22.09.2019 | Ein paar Spiele bis zur Herbstferienpause....Dienstag Pokaltag !

(vo)  Am MONTAG das dritte Heimspiel der Vierten in Folge. Dieses Mal gehts gg. Wißmar III. Am DIENSTAG findet das Pokalspiel Großen-Linden IV gg. GWG IV im Asterdome, 20.00, statt!!

Ebenfalls am DIENSTAG spielt die 3. Herrenmannschaft ihr Pokalspiel in Lützellinden. Am DONNERSTAG spielen Herren 2 gg. Heuchelheim III und die bislang unbesiegten Herren 6 empfangen Lich 3. Grünberg - Damen II heisst dann das letzte Match der Woche am FREITAG.

kommentar


21.09.2019 | Damen1 unterliegen Weyhers mit 0:8

(wo)  So wie es eigentlich nicht sein soll...

3 Punkte kampflos und der Rest war auch schnell erledigt. Wenns nicht läuft, dann läufts halt nicht. Glückwunsch an die stark aufspielenden Gäste.

kommentar


20.09.2019 | Sieg für Herren VI

(to)  Verdienter 7:3 Sieg der 6ten gegen Wieseck III

Tim und Thomas gewannen ihr Doppel glatt in drei Sätzen. In den folgenden Einzeln gewann Tim alle 3 Spiele, Thomas 2 Spiele und Lisa ein Spiel. Am Ende stand ein souveräner 7:3 Sieg mit 23:13 Sätzen. Zweiter Sieg im zweiten Verbandsspiel, so kann es weitergehen!

ax schreibt am 20.09.2019 23:15:09:  Cool, die 6. gewinnt ja alles!
HW schreibt am 21.09.2019 17:06:30:  Gratuliere der derzeit erfolgreichsten Mannschaft der GWG. Schon beim Siegreichen Pokalspiel habe ich zahlreiche beeindruckende Ballwechsel von Thomas und Tim beobachten können, bei den die Gegner gut dagegengehalten haben. Das klare Ergebnis von 4 : 1 sagt schon was aus...🤓
lt schreibt am 21.09.2019 22:31:53:  Joa die beiden waren gestern in Topform im Gegensatz zu mir (war nicht ganz fit...) habe aber wenigstens ein Einzel gewonnen ^^
kommentar


20.09.2019 | Derbytime im Asterdome!

(td)  8.081:8.512 - 34:30 - 8:8

GIESSEN. Bayern - 1860; HSV - St. Pauli, Real - Atletico!
Dies alles verblasst vor Grün-Weiß III - Grün-Weiß II - dem richtungsweisenden Derby in der TT-Kreisliga Gießen, Gr. 1!

Beide Teams gingen noch punktlos nach herben Niederlagen auf dem Buckel in die Partie und auch am heutigen Abend ersatzverstärkt. Bei der Heimmannschaft GWG 3 spielten Conny und Dirk für Detlev und Lukas - GWG 2 ersetzte Tilman durch Volker.
Alles andere als ein Sieg von GWG 2 wäre "verwunderlich" - die TTR-Punktedifferenz von 431 sollte GWG 3 den nötigen Respekt einflößen.
Und es ging standesgemäß los:
Nach den Doppeln stand es 1:2 aus Sicht von GWG 3 durch Siege von Stephan/Martin K. gg. Seb/Martin S. und Herbert/Volker gg. Conny/Dirk. Für den Gegenpunkt sorgten David/Carsten souverän.
Vorne setzte Vereinsmeister David seine Serie gg. Stephan fort, Axel quälte sich zu einem 3:1 gg. Sebastian:
2:3 - offensichtlich neigte GWG 3 zum Widerstand!
In der Mitte Carsten mit einem 3:1 gg. Udo, im Duell der Martins siegte Kuulmann gg. Steinbach:
3:4!
Hinten prallte die geballte Routine von 252 Jahren aufeinander: Conny hielt die Dritte gg. Volker am Leben, Herbert robbte sich mit 3:2 gg. Dirk zum Sieg:
4:5! - Halbzeit
Vorne wieder David: 3:1 gg. Axel.
Stephan auf dem Zielstrich gg. Seb
5:6! Weiterhin alles offen
In der Mitte baute Martin K. gg. Carsten die Führung der Zweiten auf 7:5 aus - Widerstand gebrochen? NEIN
Martin S. gg. Udo und Conny gg. Herbert drehten das Spiel auf 7:7.
Im letzten Einzel musste sich Dirk am heutigen Abend dem zweiten Silberrücken beugen. Der knappe 3:2-Sieg von Volker sicherte den Punkt für GWG 2.
Das Schlussdoppel ging nach schönen Ballwechseln mit 3:1 an GWG 3!
8:8 - Freude und Ernüchterung - Sekt und Selters.
Wem es hilft, wird sich im April 2020 weisen - Spaß hat's gemacht, auch für die Zuschauer!
Ach ja, man of the match:
Frei nach der Bibel, 1 Sam 49:
"Und David tat seine Hand in die Tasche und nahm einen Tischtennisball daraus und schleuderte ihn und traf GWG 2 mit der Vorhand, dass der Tischtennisball auf dem Tisch einschlug und GWG 2 zur Erde fiel auf sein Angesicht."

HW schreibt am 20.09.2019 17:40:18:  Tilmans Bericht setzt eine aufwändige Recherchearbeit voraus, er ermittelte die TTR-Werte beider Mannschaften, die je Spieler der II. 71,8 TTR Plus ergab. Ja sogar die Summe der Lebensjahre der beiden hinteren Paarkreuze, die 63 Jahre im Durchschnitt ergab. Die Datenschutzverletzung lassen wir mal beiseite. Kumuliert sah Tilman eine Favoritenrolle der Zweiten. In Wirklichkeit schlug die Stochastik gnadenlos zu. Sprachlich geschickt schreibt sich der Autor zum realen Ergebnis runter. Wie will sich Tilman in Zukunft noch steigern, der hier nichts vermissen ließ, selbst ein Bezug zum Buch der Bücher und zum europäischen Spitzensport fehlt nicht. Zum Spiel selbst: es war ein sehr verdienter Teilerfolg der Dritten und ein Remis der Zweiten auswärts ist höchst honorig. Im Rückspiel 2020 werden die beiden Mannschaften kräftig durchmischt sein.
ax schreibt am 20.09.2019 17:50:39:  Interessantes Spiel, sollte es öfter geben. Die 'Ersatzler' haben alles gegeben, Hut ab. Lt. td ist die 2. ein Goliath, auch nicht schlecht. Außerdem sind beide Teams jetzt mit Anschluss zum Mittelfeld, prima.
kommentar


19.09.2019 | Herren 6 gewinnen im Pokal

(to)  4:1 Sieg der 6ten Mannschaft gegen Inheiden III

Die 6te Mannschaft hat in der Besetzung Tim, Thomas und Werner gegen Inheiden3 mit 4:1 Punkten gewonnen.
Die beiden Einzel zum Auftakt gewannen Tim mit 11:9 im fünften Satz sowie Thomas in vier Sätzen. Werner hatte in seinem Einzel in drei Sätzen das Nachsehen.
Das folgende Doppel gewannen Tim und Thomas in vier Sätzen. Den Schlusspunkt zum 4:1 setzte Tim in seinem zweiten Einzel, welches er ebenfalls im fünften Satz gewinnen konnte.

vo schreibt am 20.09.2019 10:32:34:  Stark Jungs
kommentar
<< neuer | älter >>



Wichtig

10.11.2019 Volle Dröhnung und KEIN Training am FREITAG!!

Wegen einer schulischen Veranstaltung können wir am Freitag nicht in die Halle. Bitte ausweichen...

Gleich morgen hoffen Herren 1 gg. Lardenbach mal auf ein postitives Ergebnis. Am DIENSTAG empfangen Herren 5 den Tabellenletzten aus Frankenbach; hier sollte punktemäßig was rüberkommen. Ebenfalls am Dienstag empfangen Herren 2 das Team von Ruppertsburg im Pokal.
Am DONNERSTAG spielen Herren 6 zuhause gg. Eberstadt-Muschenheim 3. Ein ganz wichtiges Auswärtsspiel haben Herren 2 in Lich. Die Vierte muss zum "kleinen" Derby nach Klein-Linden 4. Am FREITAG ebenfalls drei Partien, alle auswärts: Langgöns - Damen 2, im Pokal müssen Herren 6 nach Beuern und Herren 3 nach Rödgen, wo es gegen den GSV 4 geht. Am SAMSTAG dann noch um 16.00 das ganz wichtige Spiel der Damen 1 gg. den Letzten aus Marbach.

Spielbetrieb + TTR

Verbände + Vereine + Turniere
Videos
TT-Shops
Spielerei
Sponsoren

Erstellt von Axel Heckner. Grün-Weiß Giessen hat keinen Einfluss auf Verfügbarkeit, Gestaltung und Inhalte von Websites, auf die innerhalb der GWG-Internetseiten verlinkt wird und kann dafür keine Verantwortung übernehmen.