GWG   

Überblick   << neuer | älter >>
22.10.2019 Hammerspiel 20152330580565313088 undherzlichenGlückwunschzumGeburtstag, Dirk!  (4)
23.10.2019 Heisser Kampf in Grüningen wird nicht belohnt  (1)
21.10.2019 Böse Klatsche für GWG 4 gg. Staufenberg 2...Wolfgang verhindert die Höchststrafe 
20.10.2019 Axel hat nächste Woche mal kein Spiel :-)  (3)
20.10.2019 2:9 gegen Odenhausen  (3)
19.10.2019 6:9 in Watzenborn  (1)
19.10.2019 Sieg für Herren VI 
17.10.2019 Erster Saisonsieg mit 8:2 gegen Münster  (2)
17.10.2019 Gegen Grüningen: Standardergebnis 1:9  (2)
16.10.2019 4:9 gegen den Tabellenzweiten Leihgestern II 


22.10.2019 | Hammerspiel
20152330580565313088
undherzlichenGlückwunschzumGeburtstag, Dirk!

(wo)  ... für ganz eilige Kommentatoren: click auf Spielbetrieb GWG ... und sogar der Spielbericht in Zahlen ist schon da...
Bericht folgt

(Montag 23.10. 12:25 Uhr)
Ahnungsvoll begrüßte Wolfgang die 5. Mannschaft der Gäste aus Heuchelheim mit dem bereits bis zum letzten Spiel vollständig ausgefülltem Spielbericht in der Hand. Einen Sieger gab es dann am Ende nicht, wohl aber das von beiden Mannschaften erwartete lange, spannende und knappe Spiel.
Wolfgang und Joachim schwächelten etwas und sind deshalb auch nicht in der Siegerliste zu finden, mehr als ein -9 (Joachim), -11 (Wolfgang) - und um die Liste zu vervollständigen -8 (Eberhard) - jeweils im fünften Satz hatten die beiden heute nicht zu bieten. Anders Eberhard, der jedenfalls sein 2tes Einzel in 4 Sätzen gewinnen konnte und insgesamt spielerisch einen guten Eindruck hinterließ. Ein Punkt von hinten (Markus brachte Wollmann zur Verzweiflung) und einen aus der Mitte von Eberhard, das war zu dünn heute.

Dafür hatte das vordere Paarkreuz seinen glanzvollen Auftritt mit 4 Einzelsiegen. Dirk ließ Stallmann in 3 Sätzen keine Chance, Udo knallte Hasselbach seine Rückhand immer wieder rein und weils so schön war, auch bis in den 5ten. Mit einem so was von klaren 3:0 gegen Hasselbach behielt Dirk auch in seinem 2. Einzel eine weiße Weste und Udo gestattete zeitgleich Stallmann lediglich einen Satzgewinn. Superstark ihr Beiden!

Das Sahnehäubchen ging heute aber eindeutig an Dirk, der mit Markus im Doppel 1 sowohl beim Eingangsdoppel als auch im alles entscheidenden 16. Spiel beim Spielstand von 7:8 die Nerven behielt und in vier knappsten Sätzen um 23.30 Uhr das 8:8 und damit unseren 1. Punkt in trockene Tücher brachte, alles in Allem nach einem spannenden Tischtennisabend bei 31:30 Sätzen auch ein gerechtes Ergebnis, das noch gebührend zusammen mit Dirks Geburtstag im MT gefeiert wurde.

HW schreibt am 23.10.2019 01:35:31:  Ergebnis wäre sinnvoll anstatt der Enigmateihe☹️...
HW schreibt am 23.10.2019 01:36:29:  -reihe...
CH schreibt am 23.10.2019 07:42:10:  Lieber Herbert, das ist doch sogar viel mehr Info als sonst. Sogar die Uhrzeiten und gespielten Bälle stehen im Titel :-)
vo schreibt am 23.10.2019 11:13:59:  Dirk +19, Udo +21, stark
kommentar


23.10.2019 | Heisser Kampf in Grüningen wird nicht belohnt

(ch)  Am Ende 9:6 für die vollzähligen Gastgeber

Im Gegensatz zur Vorwoche trat Grüningen komplett an, bei uns sprang Volker für Detlev ein - vielen Dank!
Nach den Doppeln stand es 1:2 aus grün-weisser Sicht, nur Sebastian/Martin konnten das D1 schlagen. Volker und Lukas kämpften sich immerhin bis in den 5. Satz. Es folgte eine ernüchternde Runde eins, in der nur David punkten konnte. Danach sah es mit 2:7 schon ziemlich düster aus.
Irgendwie packten wir in Runde 2 nochmal richtig was drauf, David siegte gegen Felde, Sebastian gegen Seth, Carsten gegen Nau und auf einmal sahen wir bei 5:7 einen Silberstreifen am Horizont. Martin kämpfte sich stark gegen Kaus in den 5. Satz, musste aber dort dann doch die Waffen strecken. Als Lukas im 4. Satz hoch zurück lag, waren wir schon fast zur Tür draussen, aber mit eíner mentalen Topleistung drehte er nicht nur den Satz sondern noch das ganze Spiel - Chapeau!
Gegen Schmaus war für Volker dann leider nicht mehr viel drin, aber immerhin standen wir kurz vor der Überraschung...
Am Freitag geht es mit einer an drei Positionen veränderten Mannschaft nach Langgöns.

HW schreibt am 23.10.2019 20:54:22:  Ein klarer, gut formulierter Bericht, mit vorbildlicher Vorabinfo, guter Junge ! 😊
kommentar


21.10.2019 | Böse Klatsche für GWG 4 gg. Staufenberg 2...Wolfgang verhindert die Höchststrafe

(vo)  Wir ohne Dezheng und Felix, dafür mit Udo und Wolfgang (vielen Dank)

Die Doppel noch ganz passabel: Volker/Jens mit der üblichen 2:3-Niederlage; auch Udo/Ruben nur knapp 2:3, Wolfgang/Conni 1:3 gg. D1. Die Gäste erstmals mit Neuzugang Schirrmacher der auch gleich 3 Punkte holen konnte. In den Einzeln konnten nur Jens und Ruben wenigstens ein paar Sätze verbuchen. Erst beim 0:8-Zwischenstand holte Wolfgang mit einem feinen Sieg gg. Junker den Ehrenpunkt. Mund abwischen und weiter...
Kalinichta

kommentar


20.10.2019 | Axel hat nächste Woche mal kein Spiel :-)

(vo)  Nachdem unser Axel letzte Woche wohl eine Art Weltrekord aufgestellt hat und fünf (!) Punktspiele für Herren1 und Herren2 absolvierte (und dabei so nebenbei auch mal schlappe 42 TTR-Punkte geholt hat) darf sich unser Vielspieler diese Woche mal ausruhen.

Am MONTAG empfangen Herren 4 das Team von Staufenberg 2, am DIENSTAG die 5. Heuchelheim 5. Ebenfalls am Dienstag müssen Herren 3 nach Grüningen. Am DONNERSTAG das Heimspiel der Herren 6 gg. Biebertal 2. Am FREITAG muss die Erste dann gg. Ruppertsburg wieder ran und die Dritte fährt zum 2.Auswärtsspiel in dieser Woche nach Langgöns. Die Woche beschließen die Damen 1 am SAMSTAG, 16.00, zuhause gg, Ilbeshausen.

HW schreibt am 20.10.2019 20:51:53:  🤓👍
th schreibt am 22.10.2019 15:42:24:  Eine Anmerkung hierzu. Axel weilt am Freitag im wohlverdienten Urlaub. Er hat Basti engagiert damit sich die Brüder mal wieder alle sehen. Ich bringe eine Kiste Bier mit, welche von Dirk gesponsert wird - wird ein kurzes Vergnügen am Tisch, aber wahrscheinlich ein langer Abend...
vo schreibt am 22.10.2019 16:26:59:  habs passend gemacht :-)
kommentar


20.10.2019 | 2:9 gegen Odenhausen

(ax)  Engagiertes Spiel wurde nicht belohnt

Für Jacky spielte Basti (vielen Dank) und gewann mit Julian auch gleich ein Doppel.
Axel gelang der andere Punkt gegen Ersatzmann Lang in einem Zitterspiel.
Dirk und Fabi konnten sich vorne noch so mühen, mehr als knappe Sätze war heute nicht zu machen.
Thomas quasi im Vorbeilaufen nur kurz an der Platte, Julian schaffte es gegen Magel bis in den 5. und auch Basti brachte M. Groß mit gutem Spiel an den Rande einer Niederlage.
Das nächste Spiel ist am Freitag zu Hause gegen Ruppertsburg.

HW schreibt am 20.10.2019 12:57:07:  Seit 1965 wurde in Deutschland successive die 5-Tagewoche eingeführt. Und Axel hält sich dran. Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag war er im Einsatz und den freien Mittwoch hat er mit dem gestrigen Spiel am Samstag kompensiert. Also die Arbeitswoche ist komplett - ich nehme stark an, daß weder im Verein, im Verband, ja in ganz Deutschland ein ähnlicher Einsatz aktenkundig zu verzeichnen ist. Dafür und nebenbei erwähnt auch mit 6 gewonnenen Spielen und nur 2 knappen Niederlagen erfolgreich absolviert, gebührt Axel diese Huldigung von mir, der nicht im Verdacht steht zu übertreiben. Chapeau, Axel, und auch den anderen Protagonisten, die seine Einsätze ermöglicht haben...
ax schreibt am 20.10.2019 23:44:04:  Hat Spaß gemacht, kann es weiter empfehlen. Siehe oben: Knochen sind eher angeregt denn müde.
JF schreibt am 21.10.2019 09:37:51:  Axel Respekt! Du bist TTR mäßig wieder da wo du hin gehörst, mindestens ;-)
kommentar


19.10.2019 | 6:9 in Watzenborn

(ax)  Langer Kampf wurde nicht belohnt

Am Anfang stand die spannende Frage: Wo bleibt Behle, äh Herbert? Nachher stellt sich heraus: Er hat ein neues Navi das ihn in die Irre führt!
Nach den Doppeln stand es 1:2, nur Stephan und Martin gewannen gegen Steinmetz-Bonzelius/Lotz.
Vorne dreht Stephan das Spiel gegen Marx leider nur fast, dafür zerlegt Axel Solbach (8, 6, 4).
In der Mitte kämpft sich Udo gegen Steinmetz-Bonzelius nach anfänglichem 0:2 heran, aber es reichte nicht. Martin 3:0 gegen Dickel.
Hinten gewinnt Carsten (Danke fürs Aushelfen!) locker knapp gegen Keizl, Herbert verschenkt klare Führung gegen Lotz (-10 im 5.)
Nicht besser erging es Axel gegen Marx und Stephan unterliegt Solbach 1:3.
Martin verliert dann zwar (1:3, S-B), aber Udo macht ein schönes Spiel (3:1 Dickel).
Jetzt sind wir bei 5:8, zwei Siege müssen her!
Herbert -> Keizl und Carsten -> Lotz haben gleichzeitig Matchball, doch nur Herbert gelingt der Punkt.
Schade und Pause.

HW schreibt am 19.10.2019 14:41:50:  Nachdem wir gegen Grüningen alle Fünfsatzspiele gewonnen haben, haben wir diesmal alle Fünfsatzeinzel verloren, eine ausgleichende Ungerechtigkeit, jedoch haben wir insgesamt 3 Ballwechsel mehr gewonnen, hoffentlich kann ich davon heute etwas bei Karstadt kaufen. Hoffnungsfroh können wir dennoch in unsere TT- Zukunft blicken, denn die Stimmung ist gut, auch die Ersatzspieler werden auf Zeit 80-prozentig integriert, der einzige Schwachpunkt bin leider nur ich. Widersprüche werden gerne entgegengenommen...
kommentar


19.10.2019 | Sieg für Herren VI

(to)  10:0 Sieg gegen Staufenberg IV

Herren VI in der Besetzung Nina, Tim und Thomas gewinnen klar und eindeutig gegen die 4. Mannschaft von Staufenberg mit 10:0 Punkten und 30:6 Sätzen.
Das einzige Doppel dieses Verbandsspiels gewannen Nina und Thomas nach anfänglichen Schwierigkeiten und einem 0:2 Satzrückstand dennoch in 5 Sätzen. In den folgenden Einzeln waren Nina, Tim und Thomas dann mehr oder wenig deutlich überlegen, so dass wir jeweils alle unsere 3 Einzelspiele gewonnen haben.

kommentar


17.10.2019 | Erster Saisonsieg mit 8:2 gegen Münster

(ni)  Geschlossene gute Mannschaftsleistung von Nina (3,5), Annette (2,5) und Lisa (2) - Gäste nehmen rote Laterne wieder mit

Schon beim Einspielen war Lisa richtig gut drauf und unterstrich dies auch in ihren drei Einzeln, zweimal 3:0 erfolgreich und nur gegen die Münsteraner Spitzenspielerin Wießner unterlegen - Glückwunsch Lisa!
Wießner holte auch den 2. Münsteraner Punkt gegen Annette durch ein knappes 11:9 im 5. Trotz gutem Spiel knapp am Sieg vorbei ist schon ärgerlich, aber der Ärger nielt nicht lange an: bei Barth (3:1) und Ruschig (3:0) ließ Annette gut und clever agierend dann auch nichts mehr anbrennen - sehr gut gemacht!
Nina blieb in ihren drei Einzeln und auch im Doppel mit Annette ohne Satzverlust, so dass wir uns letztlich über einen klaren Sieg freuen konnten :-)

HW schreibt am 18.10.2019 00:20:03:  Gratulation Mädels, ein klarer Sieg, fast so klar wie unser Sieg...
JF schreibt am 18.10.2019 10:11:18:  glückwunsch
kommentar


17.10.2019 | Gegen Grüningen: Standardergebnis 1:9

(ax)  Diesmal aber annersderum!

Tatsächlich, da stand es doch zwischendurch mal 5:0, dass ich das noch erleben durfte!
Es lief aber auch gut:
Grünnngn mit 2x Ersatz.
Doppel gleich mal alle 3:0 (!).
Axel und Stephan gewinnen jeweils im 5. gegen Nau und Seth, dann doch deutlich.
Martin schön gekämpft im 5. gegen Schmaus, Udo glücklos gegen Kaus.
Herbert siegt klar gegen chancenlosen Dern, Volker (Danke fürs Aushelfen!) in einem wahren Krimi gegen Euler (3:2).
Axel setzt den Schlusspunkt gegen Seth (3:1).
Jetzt könnte man feiern!?
Stop, morgen ist nicht nur noch ein Tag sondern auch noch ein Spiel, diesmal aber auswärts (in Watzstein-Bornberg)

HW schreibt am 18.10.2019 00:10:55:  Sehr erfreulich, vor allem sind alle Fünfsatzspiele an uns gegangen. Aber ich habe jetzt ein Problem, mein Navi findet nicht den morgigen Auswärtsspielort. Jetzt versuche ich gleich noch die Gerätedaten upzudaten, bin aber skeptisch...
JF schreibt am 18.10.2019 10:12:23:  Sauber, sehr gut. Wichtige Punkte
kommentar


16.10.2019 | 4:9 gegen den Tabellenzweiten Leihgestern II

(ax)  Spannende Spiele, aber es hat nicht gereicht.

David sprang ein und gewann locker mal 10 im 5. gegen DrechslerL, vielen Dank dafür.
Und mit Herbert verbuchte er den einzige Doppel-Erfolg!
Vorne dann erstmal kein Satzgewinn gegen Kirsch (Axel) und Spengler (Stephan), oje.
Martin erkämpft sich einen Sieg gegen Manser (3:2), Udo ohne Fortune im Spiel mit DrechslerW.
Im Schupfduell unterlag Hewi dem Güzel im fünften, David dann mit seinem langwierigen Sieg, 3:6, noch nicht vorbei.
Vorne Axel 3:1 gegen Spengler, aber dann keine Punkte von Stephan, Martin und Udo, Endegelände.
Am Donnerstag dann die Grüningeren, mal sehen.

kommentar
<< neuer | älter >>



Wichtig

10.11.2019 Volle Dröhnung und KEIN Training am FREITAG!!

Wegen einer schulischen Veranstaltung können wir am Freitag nicht in die Halle. Bitte ausweichen...

Gleich morgen hoffen Herren 1 gg. Lardenbach mal auf ein postitives Ergebnis. Am DIENSTAG empfangen Herren 5 den Tabellenletzten aus Frankenbach; hier sollte punktemäßig was rüberkommen. Ebenfalls am Dienstag empfangen Herren 2 das Team von Ruppertsburg im Pokal.
Am DONNERSTAG spielen Herren 6 zuhause gg. Eberstadt-Muschenheim 3. Ein ganz wichtiges Auswärtsspiel haben Herren 2 in Lich. Die Vierte muss zum "kleinen" Derby nach Klein-Linden 4. Am FREITAG ebenfalls drei Partien, alle auswärts: Langgöns - Damen 2, im Pokal müssen Herren 6 nach Beuern und Herren 3 nach Rödgen, wo es gegen den GSV 4 geht. Am SAMSTAG dann noch um 16.00 das ganz wichtige Spiel der Damen 1 gg. den Letzten aus Marbach.

Spielbetrieb + TTR

Verbände + Vereine + Turniere
Videos
TT-Shops
Spielerei
Sponsoren

Erstellt von Axel Heckner. Grün-Weiß Giessen hat keinen Einfluss auf Verfügbarkeit, Gestaltung und Inhalte von Websites, auf die innerhalb der GWG-Internetseiten verlinkt wird und kann dafür keine Verantwortung übernehmen.