GWG   

Überblick   << neuer | älter >>
04.11.2019 Die Richtung zeigt nach unten  (1)
03.11.2019 KEIN TRAINING AM DONNERSTAG!! Perverse Spielwoche mit 11 (!) Spielen. 
02.11.2019 Beim 1:8 gegen den Tabellenzweiten Mittelaschenbach noch Luft nach oben 
31.10.2019 Ungefährdetes 7:3 gegen Grünberg 2 
31.10.2019 2:9 gegen Wißmar II 
30.10.2019 0:9 in Büßfeld  (2)
29.10.2019 Schnelles Pokalaus für die 4. beim 0:4 gg. Saasen  
28.10.2019 6:4 Sieg gegen Alten-Buseck III  (6)
28.10.2019 Herren 4 unterliegen Grossen-Linden 4 mit 1:9 und wieder rettet ein Spieler der 5. die Ehre  (1)
27.10.2019 Nur am Donnerstag wirds eng(er) 


04.11.2019 | Die Richtung zeigt nach unten

(ax)  1:9 gegen Muschenheim

wir mussten aber auch gleich dreimal auf Ersatz zurückgreifen: für Fabi, Thomas, Jacky spielten Stephan, Martin und Basti, vielen Dank dafür.
Einzig Axel gegen Bender konnte punkten.
In den Doppeln wäre mit etwas Spielglück mehr drin gewesen (1:3, 2:3 2:3)
Vorne lernte Julian den Paulsen kennen und Dirk konnte jeweils einen Satz ergattern (P+Montag).
Stephan und Basti ohne Fortune (Gilbert+Ott), Martin knapp im 5. gegen Brix. Mehr wars nicht.
Am Montag nächste Woche geht es gegen Lardenbach/Klein-Eichen, mal sehen.

fs schreibt am 05.11.2019 14:31:26:  Leider doch deutlicher als gedacht. ... :/
kommentar


03.11.2019 | KEIN TRAINING AM DONNERSTAG!!
Perverse Spielwoche mit 11 (!) Spielen.

(vo)  Aufgrund teilweise kurzfristig verlegter Spiele finden am Donnerstag zeitgleich 3 Matches im Asterdome statt. Es wird deshalb kein Training möglich sein. Bitte auf andere Tage ausweichen.

Los gehts am MONTAG mit zwei Auswärtspartien: Damen 2 fahren nach Krumbach und Herren 1 zum richtungsweisenden Spiel nach Eberstadt-Muschenheim. Am DIENSTAG empfangen Herren 3 den TV 1860 Lich II und Herren 5 im Pokal Freienseen. Auch da wirds also eng mit Training. Zudem müssen Herren 6 zu Klein-Linden 5. Am DONNERSTAG geht dann bei drei Heimspielen ansonsten gar nix mehr: Damen 2 gg. Heuchelheim 3, Herren 4 gg. Frankenbach und Herren 6 gg. Langgöns 3 lauten die Paarungen, die jegliches Training unmöglich machen. Am FREITAG haben Herren 5 erneut ein Spiel, wenn es zu Langgöns II geht. Am SAMSTAG reisen Damen 1 nach Vockenrod und am (ja tatsächlich) SONNTAG das 3. Spiel (!) der Damen 2 um 11.00 in Allendorf.

kommentar


02.11.2019 | Beim 1:8 gegen den Tabellenzweiten Mittelaschenbach noch Luft nach oben

(wo)  Gabi, Siggi, Sabrina und Eva mussten die klare Überlegenheit der Gäste anerkennen, da gab es bei nur fünf Satzgewinnen auch kein Vertun.

Einzig Gabi konnte die grün-weiße Fahne mit einem feinen Sieg gegen Schwert wenigstens kurzzeitig hochhalten. Während bei den Mittelaschenbacherinnen bis auf den Ausrutscher gegen Hünfeld die Runde bisher perfekt läuft, sind wir noch nicht aus den Startlöchern gekommen. Wenn das ausgerechnet gegen den Tabellenersten in Vockenrod am nächsten Wochenende gelingen sollte, wäre das schon eine echte Überraschung.

kommentar


31.10.2019 | Ungefährdetes 7:3 gegen Grünberg 2

(ni)  Nina, Annette und Lisa machten gegen die in Unterzahl angetretenen Grünbergerinnen alles klar.

Nina/Annette ließen im Doppel beim 3:0 keine Zweifel aufkommen und auch Nina hatte gegen Schmidt keine Mühe. Tröller stemmte sich dagegen mit 11:8 im 5ten erfolgreich gegen Annette und Lisa musste Schmidt in 3 Sätzen ziehen lassen, Zwischenstand damit 2:2. Annette dann kampflos zum 3:2. Nina brachte jetzt das Kunststück fertig, im ersten Satz eine 9:3 Führung abzugeben, eigentlich nicht so ganz nachvollziehbar bei 7, 7, 2 in den Folgesätzen, Tischtennis halt... Lisa erhöhte kampflos auf 5:2, konnte aber dann gegen Tröller trotz 11:7 im 3ten die Niederlage im 4ten Satz nicht mehr abwenden. Weil Annette zuvor ihr Spiel gegen Schmidt glatt 3:0 gewonnen hatte, stand der Gesamtsieg schon fest, so dass Nina sich beim letzten kampflosen Spiel "auch nicht mehr besonders anstrengen" musste. Danke für die Unterstützung beim Zählen, Daumen hoch Herbert!
Die Damen 2 stehen jetzt mit 4:4 im Tabellenmittelfeld.

kommentar


31.10.2019 | 2:9 gegen Wißmar II

(ax)  Recht hohe Niederlage - aber verdient

Carsten und Detlev sprangen als Ersatz ein, vielen Dank dafür. Die beiden gewannen auch gleich ihr Doppel und Carsten holte noch ein schönes 3:0 gegen Grygar. Auch Detlev zeigte einen starken Kampf gegen Hermans (1:3).
Der Rest flutschte einfach so weg, komisch.

kommentar


30.10.2019 | 0:9 in Büßfeld

(ax)  Okay, konnte man erwarten

aber die mussten sich schon anstrengen!
Für Thomas und Jacky sprangen Stephan und Basti ein, vielen Dank dafür!
Die Doppel waren nicht so doll.
Dirk brachte Schönfelder in Bedrängnis, aber der 'pushte sich' noch rechtzeitig und es reichte nicht ganz zum Satzgewinn (-9 -8 -9).
Fabi machte es noch besser und brachte den - im Doppel groß aufspielenden - Kräupl an den Rand einer Niederlage, lag schon gut vorne im 5., aber dann fehlte noch ein Tick (?)
Axel spielt gegen Habermehl im 1. groß auf, erschrickt anscheinend darüber und verschludert den Rest (1:3).
Ein angeschlagener Julian kämpft tapfer gegen Winkler mit dem tiefen und lauten C (1:3).
Basti prallt trotz guter Ansätze und gutem Spiel an Winkler U ab und auch Stephan bringt Beyer in größte Schwierigkeiten, dieser kann sich aber in gewohnter (Un-)Manier daraus befreien.

fs schreibt am 31.10.2019 16:02:42:  Definitiv einer der coolsten Vereine im Bezirk. :D tschoaatschoootschüss
HW schreibt am 31.10.2019 16:15:53:  ...und die niedrigste Halle...😁
kommentar


29.10.2019 | Schnelles Pokalaus für die 4. beim 0:4 gg. Saasen

(vo)  In der Besetzung Volker, Jens und Wolfgang (Danke) verkaufte sich die 4. im Pokal trotz der Packung ordentlich.

Volker (in fünf Sätzen wieder nur 2.Sieger gg. Dörr) und Wolfgang beim hauchdünnen und hart umkämpften 11:9, 9:11, 13:11, 10:12 und 9:11 (!!!) gg. Kühnel waren ganz nah an zwei Punkten. Aber diese beiden und weitere Niederlagen von Jens und Volker/Jens im Doppel bedeuteten nach grade mal 50 Minuten das Pokalaus. Berlin, Berlin, wir fahren da nicht hin.
Danke Dezheng fürs Zählen
Kalinichta

kommentar


28.10.2019 | 6:4 Sieg gegen Alten-Buseck III

(to) 

Nina, Tim und Thomas haben gegen Alten-Buseck III mit 6:4 Punkten und 25:14 Sätzen gewonnen. Nach dem verlorenen Doppel von Tim und Thomas gewannen Nina, Tim und Thomas jeweils zwei Einzel und holten damit die 6 Punkte zum Sieg. Lediglich gegen den Spieler Becker aus Alten-Buseck zogen alle drei den Kürzeren. Vor allem bei Nina und Tim war es aber richtig knapp, beide mussten sich nur ganz knapp im 5. Satz geschlagen geben.

HW schreibt am 28.10.2019 23:58:36:  ...nüchtern dagegen schildert 'to' einen triumphalen Auswärtssieg, gratuliere...
to schreibt am 29.10.2019 06:48:00:  Danke Herbert! Ich muss wahrscheinlich noch von Volker lernen... VG Thomas
HW schreibt am 29.10.2019 09:00:08:  Ja...
wo schreibt am 29.10.2019 21:55:13:  Solltest du mal Mannschaftsführer werden wollen, kannst du von Thomas noch was lernen...
HW schreibt am 29.10.2019 22:10:54:  Ja, ich will, wo muß ich untetschreiben !!!...
wo schreibt am 29.10.2019 22:19:10:  na untet...
kommentar


28.10.2019 | Herren 4 unterliegen Grossen-Linden 4 mit 1:9 und wieder rettet ein Spieler der 5. die Ehre

(vo)  So kanns nicht weitergehen: immer holt ein Ersatzspieler den Ehrenzähler für die 4. Diesmal Udo mit einem allerdings hauchdünnen 12:10 im 5. gg. Leonhäuser.
Sollten nicht besser Herren 5 unsere Spiele übernehmen?

Apropos hauchdünn: Nach drei (zugegebenermaßen) deutlichen Niederlagen in den Doppeln, dem 0:3 von Conni gg.Blaschke und dem 1:3 von Volker gg. Oelrich hätte das Spiel selbst beim 0:5 noch, naja, nicht kippen aber doch wesentlich anders verlaufen können: Zunächst verpasste Ruben nach 0:2-Satzrückstand und Abwehr diverser Matchbälle gg. Holland-Nell beim 10:12 im 5. Satz die große Überraschung und feine 15 TTR Punkte. Schade, Ruben, super Spiel! So gings dann munter weiter: Auch Jens gg. Kuhl mit tollem Spiel und spektakulären Ballwechseln auch 10:12 im 5. Der einzige glückliche Sieg für uns dann von Udo (Danke fürs Aushelfen) gg. Leonhäuser(!!) (belohnt mit +14!!). Auch Dezheng dann mit starkem Spiel gg. Kudla und natürlich Niederlage im 5. Satz. Da wollte Teamchef Volker nicht nachstehen, holte gg. Blaschke ein 5:10 im 5. auf, hatte selbst Matchball und unterlag, wie könnte es anders sein, mit 11:13 im Entscheidungssatz. Aus, 1:9! Wären ein paar der Fünfsatzspiele anders gelaufen, würden wir vlt. jetzt noch spielen. So aber...Kalinichta

HW schreibt am 28.10.2019 23:53:42:  So schön kann nur Volker eine 1 : 9 Klatsche schildern - lebendig, spannend...😜
kommentar


27.10.2019 | Nur am Donnerstag wirds eng(er)

(vo) 

Am MONTAG müssen Herren 4 nach Großen-Linden, wo es gg. die 4. vom TV geht, außerdem fahren Herren 6 nach Alten-Buseck (III). Am DIENSTAG empfangen Herren 4 im Pokal Saasen 1. Am MITTWOCH muss die 1. Herrenmannschaft nach Büßfeld. Am DONNERSTAG dann zwei Heimspiele: Damen 2 gg. Grünberg 2 und Herren 2 gg. Wißmar 2. Nach einem spielfreien Freitag beschließen Damen 1 am SAMSTAG um 16.00 die Woche mit dem Spiel gg. Mittelaschenbach.

kommentar
<< neuer | älter >>



Spielbetrieb + TTR

Verbände + Vereine + Turniere
Videos
TT-Shops
Spielerei
Sponsoren

Erstellt von Axel Heckner. Grün-Weiß Giessen hat keinen Einfluss auf Verfügbarkeit, Gestaltung und Inhalte von Websites, auf die innerhalb der GWG-Internetseiten verlinkt wird und kann dafür keine Verantwortung übernehmen.