GWG   

Überblick   << neuer | älter >>
19.02.2020 Herren III verlieren Heimspiel gegen Langgöns 5 : 9  (4)
16.02.2020 Prinz Karneval läßt grüßen  (5)
15.02.2020 Udo traf die falsche Wahl  (3)
15.02.2020 um 0.20 mit einem 5:8 aus Hergersdorf zurück..  (1)
13.02.2020 Krumbach musste das heutige Spiel gegen unsere Damen 2 leider absagen, daher kann ohne Einschränkung trainiert werden!  (8)
12.02.2020 Alles Gute zum 70. lieber Eberhard  (4)
11.02.2020 Herren VI gewinnen wieder mit 8:2  (10)
10.02.2020 6:4 in Hattenrod  (3)
10.02.2020 4:9 in Staufenberg 
09.02.2020 Stürmische Woche 


19.02.2020 | Herren III verlieren Heimspiel gegen Langgöns 5 : 9

(he)  Es hätte auch ein bischen mehr sein können

Die H 3 trat mit 5 Stammspielern und Patrick aus der H V an.
Doppel I siegte klar, während Doppel II und III mehr oder weniger klar den eingespielten Doppeln der Langgönser unterlagen, wobei Udo/Sebastian natürlich dem Paradedoppel des Gegners 1 : 3 unterlag und Lukas/Patrick immer besser ins Spiel kamen (13 : 15 im Dritten). Spiel-Stand 1 : 2 .

Vorne setzte sich Franco durch, am Ende 11 : 8 und 11 : 6 relativ klar in den Sätzen 4 und 5. Udo zeigte ein beherztes Spiel gegen Mandler (10 : 12, 6 : 11, 9 : 11) mußte jedoch die Klasse der gegnerischen Nr. 1 anerkennen. Stand 2 : 3 .

Herbert verlor gegen den in allen Spielsituationen klar besseren Croes 0 : 3, Sebastian gewann klar 3 : 1 gegen den erfahrenen Gewiese, da er immer deutlich flinker war. Stand 3 : 4 .

Lukas gewann 3 : 2 in wechselhaftem Spiel, Patrick verlor 0 : 3 gegen Mandler/Sohn, wobei er leider nie seine Fähigkeiten zeigen konnte, trotz 96 Prozentigem Franzbranntwein, äußerlich angewandt. Ich empfehle, zur Beruhigung, ihn innerlich anzuwenden. Stand 4 : 5 .

Vorne mußte sich auch Franco gegen Mandler/Vater mit 1 : 3 beugen, wobei sich einige sehr sehenswerte Ballwechsel abspielten, auch zu unseren Gunsten. Die spektaulärsten Ballwechsel konnte man beim Spiel Udo gegen Kutscher beobachten. Nach 0 : 2 glich Udo sehenswert zum 2 : 2 aus um etwas unglücklich im 5. das Spiel abzugeben. Stand 4 : 7 .

Jetzt zum absoluten Tiefpunkt der Begegnungen an der grünen Platte, das 3 : 2 von Herbert gegen Bernd G. Zwischenzeitlich bemühte Bernd einen Zeitnehmer, da er als zertifizierter Schiedsrichter ein Zeitspiel vermutete und sich dabei größere Siegchancen ausrechnete. Allerdings, was er nicht wissen konnte, Herbert hatte noch zu 21-ger Zeiten 3 bis 4 Zeitspiele absolviert, alle erfolgreich. Zu bedauern war vor allem Patrick, der als Schiedsrichter die ellenlangen Ballwechsel verfolgen mußte, zwischenzeitlich nicht mehr wußte, wer Angabe hatte, da von dessen Ausführung so viel Wasser die Lahn herunterfloß. Nicht einmal der Franzbranntwein hätte ihm da geholfen. Sebastian zeigte ein klasse Spiel gegen den guten Croes, wobei er seine Sätze mit 11 : 4 und 11 : 3 gewann, jedoch im 5. mit 8 unterlag. Stand 5 : 8 .

Lukas hatte den kampfstarken Mandler/Sohn am Rande einer Niederlage und gab den 5. Satz zu 8 ab. Endstand 5 : 9 .
Erwähnt werden muß, daß Patrick im Parallelspiel gegen Herget mit 2 : 0 Sätzen führte und das Spiel mit Sicherheit gewonnen hätte.

Traurig gewiß, aber erhobenen Hauptes, konnten wir die Platten verlassen, bei deren Abbau sich Sebastian besondere Verdienste erwarb.



vo schreibt am 19.02.2020 13:01:42:  War echt mehr drin....aber ihr habt doch nicht etwa die "Platten" abgebaut !!
HW schreibt am 19.02.2020 13:14:31:  Ich habe da nicht mitgemacht, es waren die anderen...
JF schreibt am 21.02.2020 09:33:21:  schöner Bericht, mit punktuell eingestreuter Ironie, schade für das Team
pa schreibt am 27.02.2020 07:32:08:  Genau auf den Punkt gebracht. Nicht nur als Kommentator zu gebrauchen.
kommentar


16.02.2020 | Prinz Karneval läßt grüßen

(vo)  Nur ganze zwei Spiele in dieser Woche

Am DIENSTAG spielen Herren 3 gg. Langgöns und am FREITAG tritt die erste Herrenmannschaft in Vockenrod an.
Hier schon mal der Hinweis, daß wir weder ROSENMONTAG noch FASCHINGSDIENSTAG in die Halle können !!

JF schreibt am 17.02.2020 09:48:28:  Faschingsdienstag wieder Faschingstreffen im MT??
vo schreibt am 17.02.2020 10:14:12:  ..ich glaub 2019 war das ein ziemlicher Reinfall...
Gast ' ni  wo' schreibt am 17.02.2020 18:08:04:  Gegenvorschlag: wir unterstützen zuerst die 6te beim Spitzenreiter in Watzenborn...
JF schreibt am 18.02.2020 09:33:59:  die spielen am Faschingsdienstag?
wo schreibt am 18.02.2020 18:42:52:  wenn der 25.2. Faschingsdienstag sein sollte, dann ja :-)
kommentar


15.02.2020 | Udo traf die falsche Wahl

(ax)  Kein Sieg für die annern aber für uns

2:1 die Doppel, Nahom schlägt Paulsen aber nicht Montag.
Dirk zwei Sätze, David + Julian top gegen erzürnten Ott, gegen Bender verzweifelten beide. Hinten 4 Punkte dank Thomas (danke) + Axel und schon war der Sieg perfekt: 9:6 gegen Eberstadt-Muschenheim.

ni schreibt am 15.02.2020 08:44:31:  Glückwunsch, das hattet ihr euch auch schon längst verdient...
JF schreibt am 15.02.2020 09:07:28:  sauber, Glückwunsch!
vo schreibt am 15.02.2020 10:37:13:  Endlich. Insider Udo?
kommentar


15.02.2020 | um 0.20 mit einem 5:8 aus Hergersdorf zurück..

(wo)  Bettina (3), Gabi, Nina (2) und Sabi hatten heute Abend gegen Ilbeshausen eigentlich alles drin, aber...

Sabi spielte sich bereits im Doppel mit Nina bewegungsunfähig, testete erst noch das nachfolgende Einzel, um dann schlussendlich schenken zu müssen. Damit waren bereits von vornherein 4 Punkte mehr oder weniger kampflos weg und zu allem Überfluss gesellte sich das Doppel Bettina/Gabi noch dazu, so dass bei 0:5 scheinbar schon alles gelaufen war.
Eigentlich ja, aber dann unter Stirnrunzeln der Gegner doch noch nicht so ganz:
Bettina, weiterhin ungeschlagen, gab bei ihren 3 deutlichen Siegen gerade mal einen Satz ab. Gabi musste sich im ersten Paarkreuz zweimal ergeben, um dann das 3. Einzel nach 0:2 und 8:10 mit 3:2 noch umzubiegen, nur leider zählte das nicht mehr...Nina im Verbund mit Netz und Kante gleich zweimal erfolgreich und dann auch mit starkem Auftritt gegen die Nr. 1 Hamann-Glitsch 2, -11 in den beiden ersten Sätzen; danach reichte es dann doch nicht mehr ganz für ein Unentschieden insgesamt, trotzdem tolle Moral!
Gute Besserung Sabi und
Gute Nacht!

dp schreibt am 15.02.2020 18:01:53:  schade, Mädels, stark gekämpft!
kommentar


13.02.2020 | Krumbach musste das heutige Spiel gegen unsere Damen 2 leider absagen, daher kann ohne Einschränkung trainiert werden!

(wo)  (vorläufig) einen Tabellenplatz hochgeklettert, in der Anzahl der absolvierten Spiele sogar auf dem ersten Platz und das nächste Spiel erst wieder am Freitag, den 13.3.
Fasching kann kommen...

vo schreibt am 13.02.2020 14:24:26:  ..bekommen also nicht mal 2 Ihrer 8 Mädels zusammen.... das ist bitter....naja, vlt. könnte man ja mit den arbeitslosen GW-Mädels ein Freundschaftsspiel machen :-)
HW schreibt am 13.02.2020 15:44:13:  Geschlechterkampf ? Ich weiß nicht ?...
lt schreibt am 13.02.2020 16:57:46:  ja dafür steht es 8:0 für uns ^^ hätte ich nichts dagegen=)
HW schreibt am 14.02.2020 01:18:31:  Wir haben sogar 2 Bonusspiele bekommen, Lisa, also Wertung lautet 10 : 0 ...
wo schreibt am 14.02.2020 02:19:01:  ich habe Lisa mit dem 8:0 auf's Glatteis geführt (schließlich haben die Damen 2 kampflos gewonnen und nicht etwa die Damen 1), vielmals sorry Lisa, ach und gratuliere zu deiner investigativen Glanzleistung, wieder einmal super gemacht Herbert, du bist wirklich eine echte Bereicherung...
lt schreibt am 14.02.2020 07:45:25:  Ja 10:0 (dank des Braunschweiger Systems)
lt schreibt am 14.02.2020 07:46:32:  Aber mir ist schon bewusst, dass es 10Punkte sein müssen Wolfgang^^
HW schreibt am 14.02.2020 09:24:05:  Gelle, Wolfgang...
kommentar


12.02.2020 | Alles Gute zum 70. lieber Eberhard

70 bin ich nur in Fahrenheit, in Celsius bin ich erst 21!

(vo)  Unser Eberhard feiert heute seinen 70. Geburtstag.
Alles Gute, viel Gesundheit und noch viele spannende Matches für uns wünschen Dir alle Grünweißen.

HW schreibt am 12.02.2020 09:59:17:  Herzlichen Glückwunsch, lieber Eberhard, auch von mir, einem 20- jährigen in Celsius gemessen 🤓
tm schreibt am 12.02.2020 10:36:00:  -6,66667 Grad Fahrenheit wünscht dir auch alles Gute zu 21 Grad Celcius :D
JF schreibt am 12.02.2020 11:01:07:  auch von mir alles Gute zum Geburtstag, lass es krachen
lt schreibt am 12.02.2020 17:24:15:  Herzlichen Glückwunsch=)
kommentar


11.02.2020 | Herren VI gewinnen wieder mit 8:2

(tm)  Diesmal in Biebertal.

Heute traten wir wieder mit Tim, Thomas, Joachim und Jürgen an.

Der Start ins Spiel verlief erfolgreich: Thomas/Joachim gewannen ihr Doppel 3:0 gegen Zeddies/Dr. Pauls; Tim/Jürgen konnten einen 5:9 Rückstand im 5ten Satz gegen das Damendoppel Keller/Wack noch zu einem Sieg umbiegen.
Tim spielte gegen Zeddies mal wieder 5 Sätze, konnte den Sieg dann aber heimzittern.
Thomas unterdessen mit schönen Ballwechseln und einem sicheren 3:0 Sieg gegen Keller.
Joachim souverän 3:0 gegen Dr. Pauls.
Jürgen gegen Wack 1:3, er konnte den Schnitt (oder doch kein Schnitt? Oder komischer Schnitt?) von Wack nicht siegbringend entschlüsseln.
5:1 für uns zum viel zitierten „Paarkreuztausch“, sehr gut! 
Thomas gegen Zeddies mit sicherem 3:1 Sieg.
Tim hatte weiterhin Spielfreude und spielte gegen Keller wieder 5 Sätze. Wieder siegreich.
Jürgen gegen Dr. Pauls mit geduldigem 3:1 Sieg.
Joachim konnte dem Schnitt(oder doch kein Schnitt? Oder komischer Schnitt?)-Spiel von Wack auch nichts abgewinnen und verlor leider unglücklich im 5ten Satz.

Mit diesem Sieg rücken wir nun vorübergehend auf Platz 3 der Tabelle vor, in der Rückrundentabelle sind wir jetzt sogar Erster, da klein gegen groß (Linden) unentschieden gespielt hat :D
Aber Obacht! 4 der 5 bisherigen Gegner standen in der Tabelle unter den letzten 5. Daher kommen die schwereren Gegner jetzt erst noch. Das nächste Spiel ist dann auch direkt gegen den Tabellenführer, vielleicht können wir unsere kleine Siegesserie ja aufrechterhalten :)

HW schreibt am 12.02.2020 10:19:09:  Es geht weiter mit der Sechsten, sporlich wie sprachlich. Ja, lieber Tim, den Partnertausch kannte ich schon seit dem 8.3.1969, jetzt kommt, dank Deiner Wortschöpfung noch der Paarkreuztausch hinzu. Ich hoffe, daß er genauso elektrisierend ist...
tm schreibt am 12.02.2020 10:34:17:  Ja lieber Herbert, da fragst du mal bei Wolfgang und Markus nach, die bei deren schönen Sieg in Heuchelheim nach dem "Paarkreuztausch" ganz schön zu knabbern hatten, es zuvor aber scheinbar problemlos lief. Nicht zu unterschätzen dieser Vorgang^^ Allerdings weiß ich nicht, ob es dafür nicht sogar einen etablierteren Begriff gibt.
HW schreibt am 12.02.2020 11:00:28:  übrigens muß es heißen "aber anscheinend problemlos lief"...
vo schreibt am 12.02.2020 11:00:40:  Glückwunsch zum Sieg und Dir Tim zum TTR-Alltime High :-)
vo schreibt am 12.02.2020 11:02:11:  sorry HW, wollte meinen Kom. löschen und hab Deinen erwischt :-)
JF schreibt am 12.02.2020 11:03:04:  schöner Bericht, Glückwunsch zum Sieg und der erfolgreichen Runde
HW schreibt am 12.02.2020 11:08:08:  Inzwischen bin ich's gewohnt, lieber Volker...
HW schreibt am 12.02.2020 11:12:52:  Entschuldige meine Korrektur oben, aber seit Jahrzehnten ärgere ich mich über den falschen Gebrauch in allen Medien, gerade auch von Profis. Anscheinend bin ich der einzige, den es stört...
DS schreibt am 12.02.2020 22:00:28:  Läuft ja super bei euch. Herzlichen Glückwunsch zum Sieg. Starke Mannschaftsleistung.
pa schreibt am 14.02.2020 08:25:11:  Weiter so...mehr davon!!!
kommentar


10.02.2020 | 6:4 in Hattenrod

(lt)  mit Nina, Sabrina, Jana und Lisa und unserem vorbildlichen Fahrer Wolfgang, der uns sicher auch wieder nachhause brachte! fuhren wir zu den sympathischen Gegnern nach Hattenrod.

Nina & Sabrina traten im Doppel gegen Jennigs/Reidt an und gewannen dieses mit einem 3:1=)

Jana & Lisa spielten währenddessen an der Nachbarplatte gegen Münster/Lump, blieben jedoch beim 0:3 leider ohne Erfolg.

Nina und Jana gewannen beide Einzel (gut gemacht)!
Sabrina gewann gegen Jennings mit 3:1, musste sich jedoch im 5. Satz Münster leider geschlagen geben.
Lisa konte heute leider keinen Punkt holen und verlor gegen Reidt alle 3 Sätze knapp mit 9:11...

naja wir haben gewonnen... der gute Wille zählt:)

CH schreibt am 11.02.2020 07:53:16:  Du hast als guter Kapitän das Einfahren der Punkte delegiert und am Ende stimmte das Ergebnis, passt doch! :-)
JF schreibt am 11.02.2020 09:33:03:  Genau, Glückwünsch!
lt schreibt am 11.02.2020 16:08:43:  ja...auch wenn mich das mit den 3 9:11 Sätzen schon etwas geärgert hat^^ danke=)
kommentar


10.02.2020 | 4:9 in Staufenberg

(vo)  ...immerhin besser als die 1-9-Vorrundenklatsche. Für Ruben war Patrick dabei (vielen Dank), ansonsten alles an Bord

75 % der Punkte kamen von Patrick und Dezheng (2 Einzel, 1 Doppel) Den 4. Punkt holte Conny mit einem ganz feinen Sieg vorne gg. Franz. Über den Rest möchte ich an dieser Stelle besser den Mantel des Schweigens ausbreiten.
Kalinichta

kommentar


09.02.2020 | Stürmische Woche

(vo)  aber weniger für uns..nur viermal reisen und ganze zwei Heimspiele

MONTAG : Damen 2 in Hattenrod, Herren 4 in Staufenberg
DIENSTAG: Herren 6 in Biebertal
DONNERSTAG: Damen 2 gg. Krumbach
FREITAG: Damen 1 in Ilbeshausen
Herren 1 - TTG Eberstadt-Muschenheim

kommentar
<< neuer | älter >>



Spielbetrieb + TTR

Verbände + Vereine + Turniere
Videos
TT-Shops
Spielerei
Sponsoren

Erstellt von Axel Heckner. Grün-Weiß Giessen hat keinen Einfluss auf Verfügbarkeit, Gestaltung und Inhalte von Websites, auf die innerhalb der GWG-Internetseiten verlinkt wird und kann dafür keine Verantwortung übernehmen.