GWG   

Überblick   << neuer | älter >>
08.03.2020 Nur die Vierte tanzt aus der Reihe... 
08.03.2020 DPBL: Viel knapper ging's nicht beim 3:4  
07.03.2020 Büßfeld gewinnt 9:4 
05.03.2020 Herren 6 lassen Alten-Buseck 3 alt aussehen  (1)
04.03.2020 Dritte verliert am 03.03. zu Hause gegen Grüningen mit 4 : 9  (1)
03.03.2020 Eigentlich war's knapp 
02.03.2020 Galavorstellung von GWG 4 gg. den Tabellenzweiten aus Großen-Linden!!!!!!!!!!  (2)
01.03.2020 Endlich wieder verstärkter Spielbetrieb  (3)
28.02.2020 4:8 gegen Tabellenzweiten Mittelaschenbach 
26.02.2020 Frankenbach - Herren 4 9:4  (5)


08.03.2020 | Nur die Vierte tanzt aus der Reihe...

(wo)  MONTAG: "nur Training....."
DIENSTAG empfängt die 5. den oberen Tabellennachbarn aus Langgöns (II) und
DONNERSTAG rockt unsere 6. als bislang beste Rückrundenmannschaft den Bär mit seiner 5. aus Klein-Linden, während die 3. zum Kellerduell in Lich (II) aufschlägt.
FREITAG reisen die beiden Zwoten, die Herren suchen den unteren Tabellennachbarn in Langgöns und die Damen den Tabellenvierten in Heuchelheim (3) heim.
SAMSTAG FIRST: die Damen empfangen um 16.00 den souveränen Tabellenführer aus Vockenrod und auch die Herren stehen um 18.30 beim Tabellendritten in Ruppertsburg vor einer schwierigen Aufgabe (guten Appetit auch beim Dessert!)

kommentar


08.03.2020 | DPBL: Viel knapper ging's nicht beim 3:4

(ni)  Über 2,5 Stunden gespielt, 15:15 Sätze und 9 Bälle weniger im Viertelfinale der Bezirkspokalendrunde gegen Großkrotzenburg...

Beide Mannschaften mussten auf ihre Nr. 1 verzichten, so dass ein ausgeglichenes Spiel zu erwarten war und so kam es auch. Wir mit der Aufstellung Gabi, Jana und Sabi und vorneweg: alle drei haben richtig gut gespielt und jede sich mit einem Sieg auch belohnt.

Jana machte den Anfang mit einer knappen 5-Satz-Niederlage gegen Niedenthal, wo es bei 2:1 und 9:7 im 4. auch für uns hätte laufen können. Gabi hatte zu kämpfen gegen Hoffmann, gewann aber mit 3:1. Gleiches Ergebnis für Sabi gegen Emrich, damit ging es mit einem 2: 1 ins Doppel. Hier fehlte Sabi und Nina ein Quäntchen Fortune , -8 im 5. und damit 2:2.

Weiter ging's im Einzel mit einem heiß umkämpften 5-Satz-Spiel zwischen Gabi und Niedenthal. Beim 5:1 im Entscheidungssatz sah es für uns gut aus, am Ende musste Gabi aber doch zum 9:11 gratulieren. Jana war ein bisschen schneller, mit 2 x 13:11 und 1 x 11:9 war's beim 3:1 zwar auch eng, aber dieses Mal wurde Jana für ein gutes Spiel endlich auch belohnt. Beim 3:3 musste das letzte Einzel die Entscheidung bringen. Sabi lieferte sich mit Hoffmann viele wirklich sehenswerte Ballwechsel, allerdings leider etwas zu oft mit dem besseren Ende für die Großkrotzenburgerin.

Glückwunsch an unsere Gastgeberinnen in Gießen (über heimische Unterstützung hätten wir uns übrigens sehr gefreut), die im Halbfinale der TTG Vogelsberg unterlagen, und die Pokalsiegerinnen der KSG Unterreichenbach.

kommentar


07.03.2020 | Büßfeld gewinnt 9:4

(ax)  Nahom überragend

Ohne Julian (dafür Franco, danke) kam es in gut besuchter Halle zum dann doch nicht so spannenden Match gegen Büßfeld.
Im Doppel blieben Nahom|Fabi weiter ungeschlagen (3:0), unseren anderen Paarungen blieb der Erfolg trotz eifrigem Bemühen aber verwehrt (1:3 und 2:3).
Nahom brachte das Kunststück fertig und ließ Habermehl und Schönfelder nicht einen einzigen Satz!
David gelang noch ein schöner Sieg gegen Krok (3:0). Gegen den hatte Dirk auch Chancen, verlor aber dann doch knapp im 5. Die restlichen Spiele mussten wir aber mehr oder weniger klar abgegeben.
Am nächsten Samstag geht es nach Ruppertsburg, mal sehen.

kommentar


05.03.2020 | Herren 6 lassen Alten-Buseck 3 alt aussehen

(tm)  Die nicht in Bestbesetzung angetretenen Gäste mussten ihre Heimreise mit einer deutlichen 0:10 Niederlage im Gepäck antreten.

Ohne deren Nummern 1 bis 3 gegen GWG 6 in Stammbesetzung zeichnete sich bereits in den Doppeln ab, in welche Richtung das Pendel ausschlagen wird.
Thomas/Joachim wie immer souverän 3:0 (gg. Wagner/Gerten)
Tim/Jürgen gaben zumindest den ersten Satz (gg. Wattenbach/Noll) ab.
In den Einzeln folgten dann mit zwei Ausnahmen jeweils deutliche 3:0 Erfolge!
Die Ausnahmen: Tim sicherte sich mit einem sehr guten 5. Satz (11:1) den Sieg in einem zuvor ausgeglichenen Spiel gg. Wagner und auch Joachim konnte seinen 5. Satz gg. eine zwischendurch auftrumpfende Gerten deutlich gewinnen (11:3).
Nächste Woche, gleicher Ort und gleiche Uhrzeit gehts dann gegen Klein-Linden 5 - da erwarten wir dann ein deutlich engeres Spiel.

HW schreibt am 06.03.2020 14:36:48:  Jetzt wird's spannend, Platz 4 und noch 5 Spiele zu absolvieren, nur 1 Spiel gegen einen Klassenhöheren. Gratulation. Gewohnt hohes Berichtsniveau...
kommentar


04.03.2020 | Dritte verliert am 03.03. zu Hause gegen Grüningen mit 4 : 9

(he)  H3 festigt Abstiegsplatz

Doppel 1 bis 3 und A1,A2 mit nur insgesamt 2 erfolgreichen Sätzen absolviert. Stand: 0 : 5 .

Dann kam ´Er`, der Fünfsatzmann, und entschied den Fünften für sich. Bettina unterlag in 3 knappen Sätzen. 1 : 6 .

Lukas gab 1 : 3 ab und auch Conny kann 5 Sätze erfolgreich. 2 : 7 .

Jetzt zum Höhepunkt des Abends: Franco gewinnt mit 3 : 1 recht überzeugend, getoppt jedoch von Udo, der Nau mit 3 : 0 keine reellen Möglichkeiten gab. Wie Udo aus der Halbdistanz die Angriffsbälle, Vorhand wie Rückhand, schulbuchmäßig zaubert, ist immer wieder beeindruckend. 4 : 7 .

Fünfsatzmann Herbert blieb seiner Taktik treu, irrtümlich überließ er jedoch den Fünften seinem Gegenspieler. Bettina wieder in 3 knappen Sätzen nicht gewonnen. Endstand : 4 : 9 .

Fazit des Abends aus der Sicht des Verfassers:
1. die Population der Gartenstraße wächst an,
2. es gibt einen Herzwurm,
3. Patrick hat keine Angst.

Stunde 18 nach Spielende

Gast 'Marcus W aus E' schreibt am 05.03.2020 23:31:52:  Wann hat die Dritte mit 4:9 zu Hause gegen Grüningen verloren?
kommentar


03.03.2020 | Eigentlich war's knapp

(ch)  Am Ende stand zwar ein 9:4 für Wißmar auf dem Bericht, das hätte aber auch ganz anders laufen können

Mit beängstigender Konstanz lief für GWG II die Stammbesetzung auf - schon wieder (!)
Nach den Doppeln stand es 2:1 (immer aus Wißmarer Sicht), Jacky und Stephan machten den Punkt. Axel und Martin mussten leider nach 5 Sätzen gratulieren, was heute zum Teil sogar mit Handschlag ging. Vorne ging nix und Martin in der Mitte wieder mit dem schlechteren Ende in 5 Sätzen. Bei 5:1 sah's schon etwas bitter aus. Jacky, Carsten und Stephan trumpften aber auf und brachten die Zwote wieder auf 5:4 ran.
Für Axel gab es gegen Fahrland dann leider nix zu holen, Thomas mit starkem 1. Satz und der Chance mit 2:1 in Führung zu gehen, dann aber am Ende doch 1:3. Auch Jacky in der Mitte mit der Chance auf den Sieg, aber Niederlage in 5 Sätzen. Martin hatte seine Körner für den Abend schon aufgebraucht und konnte gegen Salgado nichts mehr ausrichten.
So blieb es unter Eberhards Augen (Danke für Zuschauen und Anfeuern) dann leider doch bei den 4 Punkten.

kommentar


02.03.2020 | Galavorstellung von GWG 4 gg. den Tabellenzweiten aus Großen-Linden!!!!!!!!!!

(vo)  Allerdings nur bis zum 4:2, dann machten die aber bis zum 4:9 Ernst.....

Wir zum 3. Mal in Folge in der Aufstellung Detlev-Conny-Jens-Volker-Dezheng und Patrick (Danke!!), der TV Großen-Linden 4 praktisch in Bestbesetzung.....
Volker/Jens wie so oft chancenlos (0:3 gg. Wagner/Holland-Nell)...aber dann: Detlev/Conni mit einem knappen aber ganz tollen 3:2 gg. D1 Kostka/Schmiedhofer ! Überragendes Spiel dann von Dezheng/Patrick gg. Blaschke/Oelrich (3:1) 2:1 nach den Doppeln, gibts ja nicht sooo oft bei uns. Dann gings munter weiter: Detlev mit starkem Sieg gg. 1543er Wagner; Conni aber chancenlos gg. Kostka. Jens mit tollem Sieg gg. Oelrich (1479) und es stand 4:2 für uns... Dann aber folgten 3 1:3-Niederlagen von Volker, Dezheng und Patrick, die aber alle kurioserweise 1:0 in Führung gingen.... ab diesem Zeitpunkt hatte man das Gefühl die Gäste würden so richtig Ernst machen, denn der überragende Kostka, Wagner und Schmiedhofer machten jeweils kurzen Prozeß. Aus 4:2 auf 4:8. Teamchef Volker hatte es dann in der Hand, das ganze nochmal spannend zu machen. Nach 1:0-Führung (was sonst?) gg. einen auf alles und jeden schimpfenden und fluchenden Oelrich (Bälle, Tische, Licht und was nicht alles, aber so kennen wir ihn ja) und 1:2 und 2:8-Rückstand rettete sich Volker noch in einen 5. Satz aber ohne Fortune, denn plötzlich waren Bälle, Tisch und Licht gar nicht mehr so schlimm..... So also nach prächtigem Auftakt doch noch das standesgemäße 4:9, aber wenn wir an diese Leistung in den kommenden zwei Spielen (gg. Klein-Linden und in Heuchelheim) anknüpfen können, ist der vlt. doch rettende vorletzte Platz noch drin. Kalinichta

ax schreibt am 03.03.2020 02:06:02:  Hey Jens!
ax schreibt am 03.03.2020 02:09:57:  Und Detlev, der Hammer!
kommentar


01.03.2020 | Endlich wieder verstärkter Spielbetrieb

(vo)  Immerhin 5 Punkt-Spiele diese Woche und Pokalendrunde in Wieseck am Sonntag mit Damen 1.

Am MONTAG steht Herren 4 eine heikle Aufgabe ins Haus, wenn sich der Zweite TV Großen-Linden 4 die Ehre gibt. Am DIENSTAG müssen Herren 2 nach Wißmar (II) und zeitgleich empfangen Herren 3 in einem 4-Punktespiel den TV Grüningen. Am DONNERSTAG spielt Herren 6 gg. Alten-Buseck 3. FREITAG noch die Begegnung Herren 1 gg. Büßfeld. Am SONNTAG um 10.00 treten Damen 1 in der Pokalendrunde in Wieseck gg Großkrotzenburg an.

HW schreibt am 01.03.2020 23:59:04:  Gelesen habe ich von 170 km Entfernung für die Damen und ich wollte mit dem Fahrrad hinfahren...
vo schreibt am 02.03.2020 08:31:39:  ..Spiel wurde kurzfristig nach Wieseck verlegt....da kannste hin mit Rad....
HW schreibt am 02.03.2020 13:21:26:  👍
kommentar


28.02.2020 | 4:8 gegen Tabellenzweiten Mittelaschenbach

(wo)  mit bislang 15 Einzel-Siegen (u.a. auch gegen den Tabellenzweiten, -dritten und -vierten) nach wie vor die ungeschlagene Nr. 1 der Liga in der Rückrunde, wow Bettina...

Die Mannschaftsaufstellung für die Einzel erst nach den Doppeln bekannt zu geben, sorgte mittlerweile jetzt schon zum dritten Mal bei Mittelaschenbach für Verwirrung vor dem Spiel, die gar nicht beabsichtigt war. Unsere leider angeschlagene Gabi wollte erst nach dem Doppel entscheiden, was heute geht und was nicht.
Das 0:1 durch Gabi /Jana glichen Bettina/Nina durch ein knappes 9 im 5. zum 1:1 nach den Doppeln aus, und Bettina, Gabi, Jana und Sabrina gingen jetzt in die Einzel.
Anfangs legte Gabi mit 2 x 5 noch gut los, doch dann machten sich die spielerischen Einschränkungen immer mehr bemerkbar und so reichte es am Ende gegen die Nr. 1 "nur" zu einem 2:3, schade. Zeitgleich überließ Bettina der Nr. 2 zwar den ersten Satz, nahm aber dann den Sieg zum 2:2 Ausgleich mit. Jana und Sabi mussten anschließend ebenso gratulieren wie die Nr. 1 Bettina, die auf 3:4 verkürzte.
Trotzdem war schon jetzt erkennbar, dass sich unsere Gastgeber zu Recht da vorne in der Tabelle aufhalten und sie unterstrichen das auch mit weiteren Siegen gegen Gabi, Jana und Sabi. Nur Bettina ließ auch Laura Wenzel keine Chance und Frau 'Vorndran" gab ihrem Namen zum 8:4 Sieg für Mittelaschenbach die Ehre.

kommentar


26.02.2020 | Frankenbach - Herren 4 9:4

(vo)  Etwas mehr hätts bitte sein können...

Wir mit Detlev-Conny-Jens-Volker-Dezheng und Patrick (Danke)
Frankenbach natürlich mit Überspieler M. Weimer und somit vor dem Spiel schon wieder 3:0 vorne :-)
Im Doppel nur ein Sieg: Dezheng/Patrick mogelten sich gerade so zu einem 3:2 gg. Rink/Wack. Vorne Conny mit einem beachtlichen wenn auch knappen (10,10,10) gg. Herritsch. Mittig ebenfalls nur einen Punkt durch Captain Volker (3:2 gg. J.Purrucker) und hinten ein Zähler durch Patrick...das wars dann schon. Einen Sieg verschenkt hat Dezheng, der nach 2 furchtbaren Sätzen (-2, -4) dann beim 6:4 im 5. zwei Fehlaufschläge und dann noch einen beim Stand von 11:12 produzierte. Ansonsten war alles recht deutlich, überragend neben Weimer heute Abend noch Salvati, der Jens und Volker keinen Satz überliess... Kalinichta

vo schreibt am 26.02.2020 23:19:51:  und Patrick knackt die 1300, stark !!
HW schreibt am 27.02.2020 00:32:18:  ja Patrick, ich gratuliere Dir auch und am kommenden Dienstag spiele ich ich wieder zu Hause und die Dritte sucht intern Schiedsrichter für meine Spiele. Wie wär's ?...
HW schreibt am 27.02.2020 00:36:55:  ...einmal 'ich' reicht, ansonsten sagt es zuviel über mich aus und Jana II fängt an Beruf und Freizeit zu vermischen...
pa schreibt am 27.02.2020 10:54:50:  Guter Witz
HW schreibt am 27.02.2020 15:42:33:  spricht für exzellenten Geschmack 👍
kommentar
<< neuer | älter >>



Spielbetrieb + TTR

Verbände + Vereine + Turniere
Videos
TT-Shops
Spielerei
Sponsoren

Erstellt von Axel Heckner. Grün-Weiß Giessen hat keinen Einfluss auf Verfügbarkeit, Gestaltung und Inhalte von Websites, auf die innerhalb der GWG-Internetseiten verlinkt wird und kann dafür keine Verantwortung übernehmen.