GWG   

Überblick   << neuer | älter >>
30.08.2020 Fast keine Spiele...aber das große Derby GWG 5 - GWG 6 
28.08.2020 Saisonstart der Ersten ging mit 4:8 verloren im Jahr der Coronafizierung  (2)
27.08.2020 5:3 Sieg gegen Wieseck3  (1)
27.08.2020 Auch unmaskiert war Post SV zu stark 
25.08.2020 Sahneabend für Nina beim 5:4 gegen Odenhausen/Lahn 2  (1)
24.08.2020 Perfekter Start der Herren 4 mit dem einzig möglichen "alten" Ergebnis... 
24.08.2020 Punktspielrunde startet 
20.08.2020 Sieg der Vernunft und Fairness...  (3)
18.08.2020 Herren 6 starten ins Abenteuer "Spieljahr 20/21" 
15.07.2020 Start der Verbandsrunde 20/21 am Montag, 24.08.20 


30.08.2020 | Fast keine Spiele...aber das große Derby GWG 5 - GWG 6

Vorbericht heute von ganz weit weg: Hier zu sehen der Strand von CoCo-Beach😎

(vo) 

Am Montag greift die Dritte in Rödgen in die Runde ein. Eine undankbare Aufgabe. Am Dienstag dann das große Duell der Herren 5 gg. Herren 6.
Das war es aber auch schon für diese Spielwoche....

kommentar


28.08.2020 | Saisonstart der Ersten ging mit 4:8 verloren im Jahr der Coronafizierung

Das Coronavirus schwebt über Allem
Ausnahmen bestätigen die Regel

(ti)  Mit der TSG Lollar traf man sich endlich mit den ersten Mannschaften, die einen kamen von unten, die anderen von oben.

Mit einer herzlichen Begüßung empfing uns Christian die Grün-Weißen und hob die Besonderheit dieses Aufeinandertreffens hervor.

Lollar stellte aus ihrer einzigen gemeldeteten Herren Mannschaft ihr "BestOf" auf mit Memis, Becker, Popp, Joud, Zippe und Perri. Das Deutsche Grün-Weiße Kreuz bestand aus Horst, Silber, Duong, Heckner, Steuber und Masius.

Die erste Transmission fand zwischen Fabian und Memis statt. Fabian brachte Memis in den ersten drei Sätzen zum schwitzen, da kein Satz mit mehr als 2 Punkte Abstand gewonnen werden konnte, leider zu Ungunsten von Fabian, der somit 1:2 hinten lag. Mit einem tollen Kampf rettete er sich in den 5. Satz, den er aber leider zu 6 abgeben musste.

Nun durfte Dirk gegen Becker ran und schien zunächst immun gegen Christians Noppen zu sein, trotzdem gingen die ersten beiden Sätze knapp weg und im dritten kam nicht viel zusammen.

0:2

Das Match des Abends wollten wohl unser Urgestein Axel und Popp (nein nicht der Klang des Balles;~) für sich verbuchen. Denn in einem einseitig lauten und heiß umkämpften Match behielt Axel dank seiner Variabilität die Oberhand und gewann in 5 Sätzen.

Jacky fand in Joud seinen Meister und kam nicht mit seiner Vorhand ins Spiel, da der Lollarer dies geschickt und mit viel Resistenz zu verhindern wusste. 0:3 ging es ziemlich schnell zu Ende. Jackie Chan gewinnt auch nicht nur mit Blocken ^^

1:3

Nun folgten zwei Noppenexperten, einer sogar mit Dr. Titel. Beide hielten ihre Rezeptoren dem Ball entgegen und hofften auf den gewissen Störeffekt. Dies nutzte dann Patrick auch zum ersten Satzgewinn, doch ein gutes Coaching seitens der Lollarer ließ Zippe in Folge dominieren, indem er sich offensiver ausrichtete und somit Patrick mit 8,7,6 abfing.

Dann muss es die Dame im Team richten und wie sie es tat. Perri konnte dem Druck von Bettina nicht standhalten und wurde ständig in die Defensive gedrängt. Dort hatte sie dann leichtes Spiel den Gegner an den Tropf zu hängen. Die Grün-Weiße Schwester siegte somit locker leicht in 3 Sätzen.

2:4

Dirk stand in der internen Rückrunde gegen Memis auf verlorenem Posten, da sein Konterspiel Memis extrem gut lag und er kein Mittel gegen das Blockwunder aus Lollar fand. Antibiotika helfen eben nicht gegen Viren ;~)

Fabian nahm sich wahrscheinlich für Herrn Corona wieder 5 Sätze vor und das schien augenscheinlich erstmal drin zu sein gegen Becker, denn er konnte Christians Vorhand fast gänzlich aus dem Spiel halten. Doch sind es wahrscheinlich seine TopSpins, die Beckers Noppenrezeptoren in gefährliche Störbälle umwandelten und außer im 3.Satz, den Fabi zu 4 für sich entschied, Christian zum Sieg rettete.

2:6

Jacky wollte es Axel gleichtun und lieferte sich ebenfalls mit Popp ein fieberhaftes Gefecht. Es entstanden heiße Ballwechsel mit dem Punkt des Tages, in dem er einen Schuss von Popp gegenzog zum direkten Winner. Die Sätze wechselten sich regelmäßig ab und da der Lollarer leider den ersten gewann zog Jacky leider den Kürzeren. Schade!

Axel musste nun auch anerkennen, dass der Joud irgendwas beherrschte, was ihn resistent gegen Schnittwechsel macht. Auch er musste wie Jacky einen deutlichen 0:3 Einlauf hinnehmen.

2:8

Jetzt durfte Bettina ihre Immunität gegen Zippes Noppen testen. Und ja sie war es tatsächlich, denn auch wenn es knapp war, hatte sie im Nachfassen trotz Verlust des 3. Satzes in den entscheidenden Phasen die Spritze in der Hand und gewann in 4.

Patrick durfte den Schlusspunkt setzen gegen Perri, denn dieser konnte nur im 3. Satz eine Auszeit in Patricks Spiel zu 4 nutzen ehe er wieder das Spiel in den Griff bekam und in 4 Sätzen Perri verarztete.

4:8

Dies war dann wohl auswärts nur eine Epidemie in Lollar. Mit ein paar Punkten zuhause kann eine Pandemie verhindert werden. Bleibt gesund!

Grüße und Viel Erfolg in der Saison wünscht Euch Herr Corona übersetzt Krone ^^

fs schreibt am 30.08.2020 10:06:25:  Danke für den königlichen Bericht ;) bis zum nächsten Besuch und evtl einer zweiten Halbzeit im MT mit ohne Krone. ;)
TK schreibt am 02.09.2020 13:20:58:  Gerne wäre ich mitgekommen, aber zu sehen wie Essen übrig bleibt und ich darf da nicht mehr zugreifen in der heutigen Zeit ist unvereinbar. Nee Spaß es wäre sonst zu spät geworden ^^
kommentar


27.08.2020 | 5:3 Sieg gegen Wieseck3

(to)  Sieg zum Saisonstart für die 5te

Grün-Weiß 5 mit Dezheng und Thomas aber ohne Tim und Jürgen (beiden gute Besserung), dafür mit Nina und Joachim. Vielen Dank dafür!
Im oberen Paarkreuz verlor Dezheng zunächst gegen Löwenstein, Thomas gewann in 5 Sätzen gegen Oßwald. Nina und Joachim gewannen beide sehr souverän in 3 Sätzen, so dass es zur "Halbzeit" 3:1 für Grün-Weiß stand.
Der zweite Teil der Spiele begann zunächst nicht verheißungsvoll. Dezheng und Thomas verloren jeweils glatt in 3 Sätzen. Neuer Spielstand also 3:3.
Nina gewann anschließend auch ihr zweites Einzel souverän in 3 Sätzen. Der Spielausgang hing also jetzt von Joachim ab.
Dieser wehrte im 4. Satz drei Matchbälle ab und gewann sein Match in fünf Sätzen zum Endstand von 5:3. Gut gemacht Joachim!
Nächsten Dienstag dann das Derby Grün-Weiß 6 gegen Grün-Weiß 5.

wo schreibt am 27.08.2020 23:32:33:  ... und der Spielablauf wieder um eine Facette reicher: Ohne Zählgeräte, mit/ohne Seitenwechsel und gemeinschaftliche Hygiene an den Tischen nach jedem Spiel wie selbstverständlich...Danke an die Gäste aus meinem früheren Verein!
kommentar


27.08.2020 | Auch unmaskiert war Post SV zu stark

(ax)  2:10 Niederlage bei Post SV

Gespielt wurde an ungewohnter Stätte in der Turnhalle der Georg-Büchner-Schule.
Dank an Udo fürs Aushelfen.
Nur Herbert (3:1 gegen Jacob) und Martin (starkes 3:1 gegen Gschwill) konnten sich in die Siegerliste eintragen.
Der Rest ging mehr oder weniger glatt an die Gastgeber, es gab keinen 5. Satz.
Gezählt wurde ohne Zählgerät und es gab keine Seitenwechsel.

kommentar


25.08.2020 | Sahneabend für Nina beim 5:4 gegen Odenhausen/Lahn 2

(wo)  und die übrigen Zahlen sind schon etwas kurios: deutliche 20:13 Sätze aber nach Bällen gerade mal ein 287:285...

und so knapp war's wirklich, als Nina beim 4:4 in das entscheidende Einzel gegen Krohne musste, ....

der zuvor Joachim ebenso keine Chance gelassen hatte wie Bogicevic Wolfgang. Hier gab's für beide jeweils nur einen Satzgewinn, dafür hielten sie sich dann zwar noch gegen Kremer ohne Satzverlust schadlos, konnten aber ihre 3ten Spiele ebenfalls nicht gewinnen, wobei das -10 im 5ten von Wolfgang gegen Mandler nicht hätte sein müssen.

Nina dagegen glänzte nicht nur mit einem 3:0 gegen Mandler sondern nahm auch gegen Bogicevic mit einem glatten 3:0 Revanche für die beiden klaren Niederlagen aus den Aufeinandertreffen in 2019. So, und damit sind wir wieder beim 4:4 angelangt...

Nina hatte anfangs alle Mühe, sich auf die Kombination von langer Noppe auf der Vorhand und giftiger Schnitt- und Schuss-Rückand von Krohne einzustellen; so gab es noch ein 7:11 im ersten Satz, dem ein knappes 12:10 und 11:9 folgte, doch dann im 4ten konnte Krohne nicht mehr mithalten und Nina krönte ihre heutige Glanzleistung mit einem 11:4 zum 5:4 Endstand.

Ohne Nina mit ihren 3 Punkten wäre das heute gegen den starken Gegner Odenhausen 2 wohl schief gegangen....

vo schreibt am 27.08.2020 12:57:02:  plus 21 stark!
kommentar


24.08.2020 | Perfekter Start der Herren 4 mit dem einzig möglichen "alten" Ergebnis...

(vo)  Mit einem feinen 9:3-Sieg begann das Abenteur "TT-Runde zu Corona-Zeiten" für die Herren 4.

Gegner Heuchelheim 6 allerdings durch das Fehlen der ersten 4 (!) doch stark geschwächt. Trotzdem stand es gleich mal 0:2, nachdem Lukas und Ruben vorne gg. Valentin und Bohn jeweils im 5. Satz unterlagen. Es folgten aber sechs Siege in Folge ohne Satzverlust ! Volker, Dirk, Udo, Wolfgang, Lukas und Ruben machten aus dem 0:2 ein 6:2, Volker, Dirk und Udo erhöhten auf 9:2, bevor Wolfgang eine knappe Fünfsatzniederlage zum 9:3-Endstand hinnehmen musste. 1.Spiel ohne Doppel, Seitenwechsel und Zählgerät, dafür viel MNS im Umlauf...aber es geht trotzdem.... Danke Wolfgang fürs Einspringen für Urlauber Jens.
Kalinichta

kommentar


24.08.2020 | Punktspielrunde startet

(vo)  Mit der Begegnung GWG 4 gg. Heuchelheim 6 beginnt heute Abend die neue Punktspielrunde.

Am Dienstag empfängt GWG 6 die 2. Vertretung von Odenhausen/Lahn. Mittwoch der erste Auftritt der Herren 2, undankbarerweise beim Post SV III, Donnerstag dann das Spiel der Herren 5 gg. Wieseck III. Am Freitag noch das Match Lollar 1 gg. Herren 1 in der Bezirksklasse.

kommentar


20.08.2020 | Sieg der Vernunft und Fairness...

(wo)  Spannung schon vor dem Spiel: Wie würde Inheiden mit dem Wunsch der Grün-Weißen umgehen, das Doppel coronabedingt nicht auszutragen....?

Vorbildlich und sportlich fair dem Wunsch entsprochen, statt die Möglichkeit zu nutzen, den Punkt kampflos einzustreichen. Da kann man nur sagen, Hut ab..!
Die Einzel hatten bei der ausgeglichenen Leistung beider Mannschaften und den vielen knappen Ergebnissen eigentlich auch keinen Sieger verdient und folgerichtig stand es am Ende 3:3. Nina, Wolfgang und Joachim durften sich je über einen Sieg und eine Niederlage freuen und lagen in der Endabrechnung dann doch 2 Sätze vor. Ob das reicht, wird man sehen.
Click-tt liefert erst mal mangels Eingabemöglichkeit kein Ergebnis und muss wohl erst noch lernen, wie man mit einem 3:3 im Pokal umgeht. Aber die Spielleiterin wird uns schon mitteilen, wer den Gang in die nächste Runde antreten darf...

DS schreibt am 21.08.2020 17:45:06:  Nach der neuesten Verordnung des HTTV habt ihr es ja richtig gemacht. Glückwunsch zum Sieg. Hoffentlich wird er anerkannt.
wo schreibt am 23.08.2020 09:11:00:  Da bin ich inzwischen nach der Neuregelung des HTTV guter Dinge Dirk: Die Wertung von Mannschaftswetttkämpfen im Rahmen eines K:O. Systems (Pokal) erfolgt, auch rückwirkend für bereits ausgetragene Spiele, gemäß WO E 2.6 nach der besseren Differenz. Erst bei Gleichstand nach Sätzen und Bällen entscheidet das Los...
tm schreibt am 24.08.2020 07:57:41:  Inheiden 3 wird wohl nächste Saison darauf hoffen, nicht wieder gegen eine 6. Mannschaft des GWG antreten zu müssen, nachdem sie bereits letzte Saison an einer solchen gescheitert sind. Glückwunsch zum knappen "Sieg"!
kommentar


18.08.2020 | Herren 6 starten ins Abenteuer "Spieljahr 20/21"

(vo)  Am Donnerstag findet das erste Pflichtspiel einer grünweissen Mannschaft seit Anfang März statt: Herren 6 empfangen im Pokal die Gäste von Inheiden III.

kommentar


15.07.2020 | Start der Verbandsrunde 20/21 am Montag, 24.08.20

(vo)  Nach derzeitigem Stand beginnt die neue Runde planmäßig am 24.8.20. Es soll auch wieder nach dem alten System gespielt werden, d.h. MIT Doppel....

Ab 21.7.20 bis zum Ende der Ferien können Vereinsmitglieder jeweils Dienstags und Donnerstags von 19-22 Uhr in unserer Halle trainieren.
(Nach Anmeldung bei Wolfgang in der Corona-Whatsapp-Gruppe)

kommentar
<< neuer | älter >>



Spielbetrieb + TTR

Verbände + Vereine + Turniere
Videos
TT-Shops
Spielerei
Sponsoren

Erstellt von Axel Heckner. Grün-Weiß Giessen hat keinen Einfluss auf Verfügbarkeit, Gestaltung und Inhalte von Websites, auf die innerhalb der GWG-Internetseiten verlinkt wird und kann dafür keine Verantwortung übernehmen.