GWG   

Überblick   << neuer | älter >>
09.11.2021 7:3 gegen ClimbachIII  (1)
09.11.2021 Kurz und schmerzlos den Auftrag ausgeführt - So könnte man den Heimerfolg des TTC 1971 Gießen-Rödgen II im Spiel der 1. Kreisklasse Gr. 1 gegen den SV Grün-Weiß Gießen 1952 III beschreiben, der nach 2 Stunden feststand.  (2)
07.11.2021 Rödgener Woche 
05.11.2021 2:6 in Ilbeshausen 
04.11.2021 9:3 gegen Wieseck. 
04.11.2021 läuft... 9:2 in Heuchelheim, das passt, noch als Heim und bald als Gast... 
03.11.2021 Große Enttäuschung in Ruppertsburg  (1)
01.11.2021 Herren 5 mit 9:3 in Staufenberg straight ahead on the winning road...  (1)
31.10.2021 Nur 5 Spiele in der ersten Novemberwoche - ab sofort wieder mit Heizung im Asterdome 
30.10.2021 Unerwarteter 9:7 Heimsieg gegen TSV Klein-Linden II. 


09.11.2021 | 7:3 gegen ClimbachIII

(to)  Heimsieg für die Herren VI

Die 6te Mannschaft heute in der Besetzung Thomas, Tim, Anna und Jürgen.

Sowohl Doppel 1 (Thomas und Tim) als auch Doppel 2 (Anna und Jürgen) gewinnen ihre Spiele. Kommt auch selten vor.

Im vorderen Paarkreuz gewinnt Thomas gegen Otto mit 3:1 (nach der Höchststrafe mit 0:11 im 1. Satz!) sowie mit 3:0 gegen Mattern.
Tim holt gegen Mattern einen 3:1 Sieg, kommt aber mit der Spielweise von Otto nicht zurecht; deswegen eine 0:3 Niederlage.

Im hinteren Paarkreuz holt Anna (mal wieder) 2 Punkte mit jeweils 3:1 gegen Coble sowie Gärtner.
Jürgen kämpft tapfer muss sich aber mit 2:3 gegen Gärtner sowie mit 0:3 gegen Coble geschlagen geben.

wo schreibt am 09.11.2021 23:01:13:  und ganz ohne Climmzüge wg. der Hallentemperatur, Glückwunsch!
kommentar


09.11.2021 | Kurz und schmerzlos den Auftrag ausgeführt - So könnte man den Heimerfolg des TTC 1971 Gießen-Rödgen II im
Spiel der 1. Kreisklasse Gr. 1 gegen den SV Grün-Weiß Gießen 1952 III beschreiben, der nach 2 Stunden feststand.

(vo)  Anzumerken gilt, dass die Gastgeber das Spiel am Montag mit einem Ersatzspieler bestritten. Das Satzverhältnis von
30:10 zeigt beim deutlichen 9:2-Erfolg eindrucksvoll den klaren Spielverlauf.

vo schreibt am 09.11.2021 00:14:20:  ..naja, die vier Ersatzspieler von uns erwähnt der Computer leider nicht :-)
vo schreibt am 09.11.2021 00:15:10:  unsere Punkte holten im Übrigen Jens/Volker im Doppel und Volker im Einzel....
kommentar


07.11.2021 | Rödgener Woche

(vo)  Gleich 2x ist Rödgen 2 Gastgeber für unsere Teams

Am MONTAG muss die Dritte dort antreten; am DONNERSTAG die 4. Am DIENSTAG empfängt GWG 6 die SG Climbach 3. Außerdem müssen die Herren 2 nach Grüningen. Am DONNERSTAG auch noch das Gastspiel der Herren 1 in Inheiden. Die Damen beschließen die Woche am SAMSTAG um 16.00 Uhr mit dem Spiel gg. Dirlammen.

kommentar


05.11.2021 | 2:6 in Ilbeshausen

(wo)  Da gabs heute erst mal enttäuschte Gesichter, denn das letzte Mal lief es doch noch richtig gut...

Heute hingen allerdings die Trauben zu hoch für die Gießener Damen und der klare Sieg für Ilbeshausen geht völlig in Ordnung; die waren heute richtig stark, Glückwunsch.
Punkten konnten nur Nina/Gabi im Doppel und Bettina im Einzel gg. Horenkamp.

kommentar


04.11.2021 | 9:3 gegen Wieseck.

(fs)  Gut gespielt, etwas Glück gehabt und Wieseck mit Ersatz, ergeben ein starkes 9:3.

David und Chris, anfangs mit Startschwierigkeiten, drehen einen 0:2 Rückstand zum 3:2.
Fabian, Julian und Jacky gewinnen jeweils 3:2 mit zwei Punkte Führung im letzten Satz.
Christian kommt richtig in Fahrt gegen Boller und Julian setzt den Schlusspunkt.
So "schnell" steht es 9:3. Hat wieder keiner mit gerechnet.

Vielen Dank für das Bier vom netten Gastgeber.

kommentar


04.11.2021 | läuft...
9:2 in Heuchelheim, das passt, noch als Heim und bald als Gast...

(wo)  Weil unsere Hallenheizung derzeit außer Betrieb ist, haben wir kurzfristig mit Heuchelheim noch einen Heimrechtstausch vereinbaren können. Danke nochmals für eure Hilfe!

Wieder ein klares Ergebnis mit einem Superdreizunullstart in den Doppeln (Mannschaftsbilanz jetzt 16:2). Gegen das D1 des "neuen" Gastgebers Heuchelheim brauchten Joachim/Wolfgang 5 Sätze, konnten aber einen 6:0 Vorsprung mit 11:4 ins Ziel bringen. Für klare Verhältnisse von Anfang an sorgten dagegen Volker/Nina und Dezheng/Markus mit jeweils glatt 3:0.
Dem starken Neul konnte Nina "nur" einen Satz abnehmen, dafür Volker Ohlsen alle drei wie auch in der Mitte Dezheng gg Hegner und Joachim gg Pierlich. (Dezheng clever gemacht, beim 1:7 Rückstand mit Auszeit die Dehydrierung beseitigt und dann noch zum 13:11 im 3.) Wie Volker in Staufenberg gegen Hels hatte heute Markus heftigen "Faulenstress" zu verdauen, konnte sich aber am Ende gegen Wollmann nach vielen Ballwechseln und zwischenzeitlichem "das gibt's doch nicht" schließlich mit 3:1 durchsetzen. Wolfgang hatte die Ehre, gegen Thomas Richel, den diesjährigen Deutschen Meister im Doppel im Para-Tischtennis (Glückwunsch noch mal an dieser Stelle), antreten zu dürfen.
8:1 Führung zur Halbzeit und dann musste Volker zum Duell der 1ser antreten. Ständig wechselten die Anteile in einem Spiel auf Augenhöhe, im 2. behielt Volker mit 17:15 die Oberhand, musste Neul aber zum Schluss im 5. dann doch ein 9:11 zugestehen.
Im zweiten "etwas lauteren" Spiel des Abends setzte Nina schließlich mit 11:8 im 5. den Schlusspunkt gg. Ohlsen, der jedenfalls dann mit Fortuna haderte, wenn sie mal nicht auf seiner Seite war.
Unsere Punkte holten:
im Doppel: Volker/Nina (1), Joachim/Wolfgang (1), Dezheng/Markus (1)
und im Einzel:
Volker (1), Nina (1), Joachim (1), Dezheng (1), Wolfgang (1) und Markus (1)

P.S. der Spielbericht im click-tt muss wegen des kurzfristigen Heimrechtstauschs noch nachgeliefert werden...

kommentar


03.11.2021 | Große Enttäuschung in Ruppertsburg

(ch)  Dabei war das Pokal-Aus nicht das Problem

Die netten Sportkameraden aus Ruppertsburg hatten sich auf ihren alten Buddy Sebastian gefreut, der aber leider heute nicht von der Partie war - viele Grüße!
Herbert hatte sich auf die legendären Würstchen in Ruppertsburg gefreut und schaute ebenfalls in die Röhre.
Tischtennis wurde übrigens auch gespielt, wobei Martin den Ehrenpunkt für GWG besorgte. Immerhin hatten wir es bis unter die letzten 8 geschafft ;-)

HW schreibt am 04.11.2021 12:15:36:  Carsten verfaßt die Spielberichte der H II kurz und prägnant, stets mit einem Augenzwinkern. Ja, es war eindeutig ein Pawlowscher Reflex der mich zur Zusage zum Spiel in Ruppertsburg zwang. So bin ich, ich kann nicht anders.
kommentar


01.11.2021 | Herren 5 mit 9:3 in Staufenberg straight ahead on the winning road...

(wo)  Dezheng heute mit voller Ausbeute - Jascha nach 0:5 im 5. doch noch mit starken Nerven zum besseren Ende - Markus für bisher 4:0 gerade mal mit 9 TTR Zuwachs belohnt.

unsere Punkte holten
im Doppel: Joachim/Wolfgang (1), Dezheng/Markus (1)
und im Einzel:
Volker (1), Joachim (1), Dezheng (2), Wolfgang (1), Markus (1) und Jascha (1)
Bei Staufenberg III konnte nur die Nr.1 Bernd Hels (2) und das Doppel Hels/Römer (1) den Gästen Paroli bieten.

wo schreibt am 02.11.2021 20:27:15:  +17 für das gewonnene Spiel, Glückwunsch Jascha!
kommentar


31.10.2021 | Nur 5 Spiele in der ersten Novemberwoche - ab sofort wieder mit Heizung im Asterdome

(vo)  Herren 3,4 und 6 pausieren, dafür müssen H5 gleich 2x ran.

Am MONTAG spielen die Herren 5 in Staufenberg (3). Am MITTWOCH das Pokalspiel der Herren 2 in Ruppertsburg. Am DONNERSTAG das 2. Match der H5, in Heuchelheim gg. deren 6. Unsere derzeit so erfolgreichen Herren 1 versuchen ebenfalls am Donnerstag in Wieseck die Serie von 4 Siegen in Folge auszubauen. Am FREITAG schließlich müssen die Damen erneut reisen, dieses Mal nach Ilbeshausen.

kommentar


30.10.2021 | Unerwarteter 9:7 Heimsieg gegen TSV Klein-Linden II.

(fs)  Generierte Worte zum Spiel: "Görgmayr in Gala-Form."

Mit zwei Einzel- und zwei Doppelpunkten auf jeden Fall einer unser MVPs.


TSV Klein-Linden kalt gestellt!

Vor von nah und fern zugereistem Publikum legte man fast einen Blitzstart hin und ging mit 5:1 in Führung.

Dabei zeigten die drei ersten Einzelstarter Christian, David und Julian ihr bestes Tischtennis. Christian gegen Törner, Julia (ehem. Zitzer) drehte nach 4. Satz mit 3:11 und 5.Satz mit 0:5 Rückstand, nochmal voll auf. David einfach sicher und mit starkem Rückschlagspiel gegen Eißer! und Julian mit der VH, jeweils zum 3:0.

Drauf folgte eine knappe Niederlage von Fabian gegen Zörb.
Dirk gewinnt sein Spiel 3:0 gegen Zitzer, Jürgen.
Nicht ganz fit, verliert Franco gegen Zitzer, Daniel.

Mit dem 3:0 Sieg von Christian gegen Eißer stand es 7:3. So langsam kam das Gefühl auf: Jawohl! Da sind doch zwei Punkte drin.

Klein-Linden gab sich aber nicht ganz geschlagen und verkürtze mit den nächsten Spielen zwischenzeitlich zum 7:5.

Fabian sicherte schonmal mit einem 3:1 gegen Backes das Unentschieden. 8:5.

Zwei Niederlagen von Dirk gegen Daniel und Franco gegen Jürgen Zitzer brachten Klein-Linden dem Unentschieden nahe.

8:7 - Schlussdoppel.
Christan und David bewiesen mit einem 3:2 Sieg gegen Eißer und Backes warum sie unser Doppel 1 sind.

Bei eisigen Temperaturen spielte die H1 eines der besten Spiele der laufenden Saison und sicherte sich den nun 4. Sieg in Folge!
Gegen den Favoriten aus Klein-Linden hatte man damit wahrlich nicht gerechnet.

Vielen Dank fürs Anfeuern und Coachen an den GWG Ultra Fabi ;)
Auch einen großen Dank an die Unterstützung von Yihan, Jana, Elke, Dirk und Petra.

kommentar
<< neuer | älter >>



Wichtig

21.11.2021 Wieder zwei Heimspiele auswärts

In der nächsten Woche können wir aufgrund der Heizungsprobleme erneut kein Heimspiel austragen

Deshalb muss die Zweite am Dienstag NACH Klein-Linden und die Dritte am Donnerstag ZUM GSV . Am Freitag spielt die 5. in Watzenborn und die Herren 1 in Grossen-Linden; beides regulär

Spielbetrieb + TTR

Verbände + Vereine + Turniere
Videos
TT-Shops
Spielerei
Sponsoren

Erstellt von Axel Heckner. Grün-Weiß Giessen hat keinen Einfluss auf Verfügbarkeit, Gestaltung und Inhalte von Websites, auf die innerhalb der GWG-Internetseiten verlinkt wird und kann dafür keine Verantwortung übernehmen.