GWG   


28.08.2020 | Saisonstart der Ersten ging mit 4:8 verloren im Jahr der Coronafizierung

(ti)  Mit der TSG Lollar traf man sich endlich mit den ersten Mannschaften, die einen kamen von unten, die anderen von oben.

Mit einer herzlichen Begüßung empfing uns Christian die Grün-Weißen und hob die Besonderheit dieses Aufeinandertreffens hervor.

Lollar stellte aus ihrer einzigen gemeldeteten Herren Mannschaft ihr "BestOf" auf mit Memis, Becker, Popp, Joud, Zippe und Perri. Das Deutsche Grün-Weiße Kreuz bestand aus Horst, Silber, Duong, Heckner, Steuber und Masius.

Die erste Transmission fand zwischen Fabian und Memis statt. Fabian brachte Memis in den ersten drei Sätzen zum schwitzen, da kein Satz mit mehr als 2 Punkte Abstand gewonnen werden konnte, leider zu Ungunsten von Fabian, der somit 1:2 hinten lag. Mit einem tollen Kampf rettete er sich in den 5. Satz, den er aber leider zu 6 abgeben musste.

Nun durfte Dirk gegen Becker ran und schien zunächst immun gegen Christians Noppen zu sein, trotzdem gingen die ersten beiden Sätze knapp weg und im dritten kam nicht viel zusammen.

0:2

Das Match des Abends wollten wohl unser Urgestein Axel und Popp (nein nicht der Klang des Balles;~) für sich verbuchen. Denn in einem einseitig lauten und heiß umkämpften Match behielt Axel dank seiner Variabilität die Oberhand und gewann in 5 Sätzen.

Jacky fand in Joud seinen Meister und kam nicht mit seiner Vorhand ins Spiel, da der Lollarer dies geschickt und mit viel Resistenz zu verhindern wusste. 0:3 ging es ziemlich schnell zu Ende. Jackie Chan gewinnt auch nicht nur mit Blocken ^^

1:3

Nun folgten zwei Noppenexperten, einer sogar mit Dr. Titel. Beide hielten ihre Rezeptoren dem Ball entgegen und hofften auf den gewissen Störeffekt. Dies nutzte dann Patrick auch zum ersten Satzgewinn, doch ein gutes Coaching seitens der Lollarer ließ Zippe in Folge dominieren, indem er sich offensiver ausrichtete und somit Patrick mit 8,7,6 abfing.

Dann muss es die Dame im Team richten und wie sie es tat. Perri konnte dem Druck von Bettina nicht standhalten und wurde ständig in die Defensive gedrängt. Dort hatte sie dann leichtes Spiel den Gegner an den Tropf zu hängen. Die Grün-Weiße Schwester siegte somit locker leicht in 3 Sätzen.

2:4

Dirk stand in der internen Rückrunde gegen Memis auf verlorenem Posten, da sein Konterspiel Memis extrem gut lag und er kein Mittel gegen das Blockwunder aus Lollar fand. Antibiotika helfen eben nicht gegen Viren ;~)

Fabian nahm sich wahrscheinlich für Herrn Corona wieder 5 Sätze vor und das schien augenscheinlich erstmal drin zu sein gegen Becker, denn er konnte Christians Vorhand fast gänzlich aus dem Spiel halten. Doch sind es wahrscheinlich seine TopSpins, die Beckers Noppenrezeptoren in gefährliche Störbälle umwandelten und außer im 3.Satz, den Fabi zu 4 für sich entschied, Christian zum Sieg rettete.

2:6

Jacky wollte es Axel gleichtun und lieferte sich ebenfalls mit Popp ein fieberhaftes Gefecht. Es entstanden heiße Ballwechsel mit dem Punkt des Tages, in dem er einen Schuss von Popp gegenzog zum direkten Winner. Die Sätze wechselten sich regelmäßig ab und da der Lollarer leider den ersten gewann zog Jacky leider den Kürzeren. Schade!

Axel musste nun auch anerkennen, dass der Joud irgendwas beherrschte, was ihn resistent gegen Schnittwechsel macht. Auch er musste wie Jacky einen deutlichen 0:3 Einlauf hinnehmen.

2:8

Jetzt durfte Bettina ihre Immunität gegen Zippes Noppen testen. Und ja sie war es tatsächlich, denn auch wenn es knapp war, hatte sie im Nachfassen trotz Verlust des 3. Satzes in den entscheidenden Phasen die Spritze in der Hand und gewann in 4.

Patrick durfte den Schlusspunkt setzen gegen Perri, denn dieser konnte nur im 3. Satz eine Auszeit in Patricks Spiel zu 4 nutzen ehe er wieder das Spiel in den Griff bekam und in 4 Sätzen Perri verarztete.

4:8

Dies war dann wohl auswärts nur eine Epidemie in Lollar. Mit ein paar Punkten zuhause kann eine Pandemie verhindert werden. Bleibt gesund!

Grüße und Viel Erfolg in der Saison wünscht Euch Herr Corona übersetzt Krone ^^

  schreibt am 30.08.2020 10:06:25:
Danke für den königlichen Bericht ;) bis zum nächsten Besuch und evtl einer zweiten Halbzeit im MT mit ohne Krone. ;)

  schreibt am 02.09.2020 13:20:58:
Gerne wäre ich mitgekommen, aber zu sehen wie Essen übrig bleibt und ich darf da nicht mehr zugreifen in der heutigen Zeit ist unvereinbar. Nee Spaß es wäre sonst zu spät geworden ^^

Kommentarformular

  • User mit Login: Bitte vorher einloggen!!!
    Keine Logindaten? Bitte Webmaster kontaktieren.
  • Als Gast: Bitte hier Vorname, Name und Text eingeben.
    Diese Kommentarfunktion ist für die Mitglieder des GWG gedacht, Gastkommentare sind herzlich willkommen. Ein-Buchstaben-Kürzel sind allerdings für eingeloggte User vorbehalten.
  • Gastkommentare: bitte sich kenntlich machen und den Namen eintragen. Mindestens drei Buchstaben für den Vornamen und drei Buchstaben für den Nachnamen!
  • Nicht ausgefüllte, nicht ausreichend gekennzeichnete Kommentare werden als Spam betrachtet und gelöscht.
  • Links + http-Adressen sind generell nicht erlaubt!
Vorname
Nachname
Text




Spielbetrieb + TTR

Verbände + Vereine + Turniere
Videos
TT-Shops
Spielerei
Sponsoren

Erstellt von Axel Heckner. Grün-Weiß Giessen hat keinen Einfluss auf Verfügbarkeit, Gestaltung und Inhalte von Websites, auf die innerhalb der GWG-Internetseiten verlinkt wird und kann dafür keine Verantwortung übernehmen.