GWG   

Überblick   << neuer | älter >>
04.03.2023 Kurioser 9:7-Sieg der Herren II in Frankenbach 
03.03.2023 Damen gewinnen in Beuern eiskalt   (1)
02.03.2023 10:0 ohne Schreibfehler  (1)
28.02.2023 GWG 5 - Krumbach 2  (1)
27.02.2023 Verlieren verboten  (1)
26.02.2023 Topspiel der Woche gleich morgen ! 
25.02.2023 Damen heimstark gegen Lauterbach...  (1)
24.02.2023 GSV 6 - GWG 3 9:0  (3)
23.02.2023 schlappe 8 Sätze Schlappe  (1)
19.02.2023 Prinz Karneval regiert; Mini-Programm 


04.03.2023 | Kurioser 9:7-Sieg der Herren II in Frankenbach

(td)  Doppeltes Verletzungspech bei Frankenbach - Sieg war nicht abzuwenden

RODHEIM (dw). Ein kurioses Spiel lief am Freitagabend in der Ausweichhalle in Rodheim-Bieber - die verdammt schwer zu finden war (!) - beim Sieg von GWG II gegen Frankenbach.

Das Verletzungspech der Frankenbacher, das selbst langjährige TT-Aktive so noch nicht erlebt hatten, nahm bereits im Anfangsdoppel Blahusch/Salvati gg. Herbert/Tilman seinen Anfang. Luca Salvati verletzte sich beim Stand von 2:2 nach Sätzen und musste aufgeben. M. Weimer/Fuchs siegten klar gg. Udo M./Detlev, Conny/Udo K. konnten einen 3:1-Sieg gg. Rink/E. Weimer einfahren.
Im vorderen Paarkreuz machte Michael Weimer mit Herbert kurzen Prozess, Tilman verlor im 5. Satz gg. Jessica Blahusch.
3:2 für Frankenbach.
In der Mitte schlug die Verletzung von Luca Salvati zum ersten Mal zu und Conny gewann kampflos. Udo Mohr mit einem starken Sieg gg. Fuchs zum 4:3 für uns.
Hinten verlor Udo Klingelmeier gg. Rink, aber Detlev konnte mit einem überzeugenden 3:0 gg. Ewald Weimer die Führung halten. 5:4.
Vorne gab's wieder Prügel: für Tilman mit 0.3 gg. M. Weimer, für Herbert mit 1:3 gg. Blahusch. 5:6.
In der Mitte zwei kampflose Siege für Conny und Udo M., da sich zwischenzeitlich auch Marvin Fuchs verletzt hatte und nicht mehr antreten konnte. 7:6.
Hinten verlor Detlev gg. Rink und Udo K. schlug Weimer, so dass wir mit einer 8:7-Führung ins Schlussdoppel gingen, das aufgrund der Verletzung von Fuchs nicht gespielt werden konnten. 9:7.
Ja, so richtig freuen konnte sich niemand, zumal man bei normalem Spielverlauf schon mit einem positiven Ende für Frankenbach rechnen konnte.
Alles Gute für die beiden Verletzten!

kommentar


03.03.2023 | Damen gewinnen in Beuern eiskalt

(ar)  Die Eisköniginnen - völlig unverfroren

Beim Auswärtsspiel im benachbarten Beuern ging es trotz warmem Empfangs eisig zu, denn auch dort scheint die Heizungsanlage im Winterschlaf zu sein. Nach überstandener Erkrankung konnte Nina die nun kränkelnde Theresa ersetzen und spielte im Doppel mit Bettina. Das weitgereiste Anna-Doppel vervollständigte heute das Team.
Nina und Bettina ließen nichts anbrennen und schlugen im ersten Doppel eiskalt mit 3:0 zu (5, 1, 6).
Nach fröstelndem Beginn wärmten sich die Annas beim Stand von 2:11 im 1. Satz und zwischenzeitlich 1:8 im zweiten Satz so langsam auf, konnten sich aber leider nicht durchsetzen und verloren 1:3 (-2, -11, 9, -9).
Nach den Doppeln also 1:1.
Danach folgten die Einzel. AnnaH lieferte sich mit Fina einen heißen Kampf und flammte im 5. Satz mit einem 11:4 noch einmal richtig auf.
Bettina ließ Jung frösteln und gewann mit 3:0 deutlich.
AnnaR und Balzer, Lena lieferten sich ein hartes Duell, aber AnnaR ließ sich nicht aufs Glatteis führen und gewann mit 3:0.
Aufgeheizt durch die vorherigen Siege gewann Nina souverän gegen Balzer, Lisa mit einem 3:0. So stand es nach den ersten Einzeln 5:1.
Bettina und Fina ließen die Halle am Ende noch einmal aufkochen und lieferten sich ein packendes Duell, das schließlich Bettina im 5. Satz mit 11:5 gewann. Endstand 6:1

wo schreibt am 04.03.2023 14:59:32:  Vertauschte Rollen: Normalerweise findet sich Beuern im vorderen Tabellendrittel und nicht wie jetzt auf Platz 7/9, aber diese Saison klebt das Verletzungspech am Schläger. Viel Erfolg in den verbleibenden Spielen...
kommentar


02.03.2023 | 10:0 ohne Schreibfehler

(ax)  Heuchelheim ohne Chance

Da Marco kurzfristig ausfiel, waren wir nur zu dritt. Aber Joachim, Markus und Axel gewannen alles was es zu gewinnen gab.

tm schreibt am 03.03.2023 00:38:24:  Heuchelheim V hat damit zum 3. Mal in dieser Saison 10:0 gegen ein GWG-Team verloren😂
kommentar


28.02.2023 | GWG 5 - Krumbach 2

(ac)  endet mit einem 9:1 Erfolg

Die Gäste aus Krumbach reisten zu dritt an, so dass nur ein Doppel gespielt wurde. Als Jascha-Luisa gegen Fröhlich-Höne spielten, spielte Zhiwen zuerst gegen den gut blockenden Hermann. Zhiwen drehte das Spiel nach 0:2 noch mit 16:14 im 5. und im Doppel gewannen die Grün Weißen auch mit 3:2. Das dritte 3:2 kam nochmal von Zhiwen gegen Fröhlich, diesmal mit 13:11. Ahmet gab dann einen Spiel ab und der Rest lief wie von uns gewünscht zum 9:1.
Netter Gegner, schönes Ergebnis.
Bis zum nächsten Auftritt in Biebertal :)

vo schreibt am 28.02.2023 23:06:02:  Zhiwen verdammt nervenstark !!
kommentar


27.02.2023 | Verlieren verboten

(th)  Klare Vorgabe vom Abteilungsleiter

Heute spielten wir in der kalten Staufenberger Halle gegen unseren direkten Konkurrenten um den Abstiegsrelegationsplatz.
Dies ist nur zu verstehen, wenn man weiß, dass Heuchelheim aufgrund einer partiellen personellen Verstärkung in der Rückrunde wohl nichts mit dem Abstieg zu tun haben wird.
Wir traten mit Christian, Norbert, Dirk, Carsten, Thomas und Martin an.
Das erste Doppel ging direkt verloren. Dirk und Martin verloren gegen Schirmacher/Müller recht klar.
Chris und Norbert holten einen Sieg gegen Busacker/Czarnojan.
Carsten und Thomas fanden gegen Kleinwort/Schneider nicht ins Spiel und verloren 0:3.
1:2 nach den Doppeln.
Dann unser Sahnestück 1. Paarkreuz. Norbert und Chris machten zwei Punkte klar.
Dann hagelte es drei Niederlagen am Stück und es steht 3:5.
Thomas gewann dann hauchdünn gegen einen gut aufgelegten Schneider - Chris souverän gegen Busacker, Norbert klar gegen Schirmacher, gefolgt von Dirk, der Kleinwort keinerlei Chance ließ.
Carsten holte einen Sieg gegen Czarnojan und da sah es schon besser aus. 8:5 nach diesem Zwischenspurt.
Thomas vergeigte im 5. gegen Müller, so dass Martins Sieg gegen Schneider (glasklares 3:0) noch in die Wertung kam.

Das ersatzgeschwächte Staufenberg wurde mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung geschlagen und natürlich Dank unseres ersten Paarkreuzes.
9:6 am Ende in Staufenberg

DS schreibt am 28.02.2023 06:54:42:  Glückwunsch zum wichtigen Sieg !!
kommentar


26.02.2023 | Topspiel der Woche gleich morgen !

(vo)  Morgen Abend haben Herren 1 in Staufenberg ein ganz wichtiges Match vor der Brust: Verlieren (eigentlich) verboten...

Am Dienstag dann erneut ein Heimspiel der Herren 5 , dieses Mal gg. Krumbach. Am Donnerstag muss die Vierte nach Heuchelheim. Am Freitag fahren unsere Damen ausnahmsweise mal "nur um die Ecke" nach Beuern. Herren 2 haben da schon eine unangenehmere Fahrt vor sich: Es geht nach Frankenbach, hoffentlich ohne Eis und Schnee. Am Sonntag fahren die Damen zur Bezirkspokalendrunde nach Altenstadt und treffen dort um 10 Uhr auf die Damen von Gründau.

kommentar


25.02.2023 | Damen heimstark gegen Lauterbach...

(wo)  Bettina wieder eine Bank - ebenso AnnaR und Luisa im hinteren Paarkreuz - Theresa unterliegt im 5ten

Da lief es wieder mal wie am Schnürchen: 2:0 Führung nach den Doppeln, das sowohl Bettina/Theresa als auch AnnaR/Luisa jeweils mit 3:0 gewinnen konnten.

Nur zu Beginn der Einzel ging es noch über die volle Distanz, wobei Bettina 9 im 5. gegen Spöhrer gewann und Theresa gegen die stark aufspielende Leyrer dann doch im 5. gratulieren mußte.
AnnaR und Luisa bauten mit jeweils 3:0 die Führung weiter aus und Bettina war es vorbehalten, als einzige mit einem zweiten Einzel den Siegpunkt einzufahren. Ein Satzverhältnis von 20:6 spricht zudem eine klare Sprache beim 6:1 Endergebnis...und wer hier zu Lesen beginnt, findet auch auf Anhieb das Ergebnis...
:-)

vo schreibt am 26.02.2023 11:55:24:  Glückwunsch, ganz starke Saison (sogar mit kleiner Aufstiegsgefahr :-)
kommentar


24.02.2023 | GSV 6 - GWG 3 9:0

(vo)  Marco kam , sah und siegte (fast)

Ohne Tim, dafür erster Einsatz von Neuzugang Marco, der nach 8 Jahren wieder ein Punktspiel bestritt. Mit Thomas im Doppel (1:3) und im Einzel gg. Benhardt (2:3 nach 0:2) sah das schon ganz ordentlich aus. Unsere Ehre aber retten konnte er genauso wenig wie Thomas beim knappen 2:3 gg. Kocsis. Hier und da nochmal ein Sätzchen, mehr war leider nicht drin.

HW schreibt am 25.02.2023 17:12:41:  Ärgerlich, wie in den dunkelsten Zeiten unserer Seite. Mein Kommentar wurde eliminiert und der Artikel, auf den ich mich bezog ist auch verschwunden. Nach längerem habe ich mich wieder beteiligt und wenige, wohlüberlegte Beiträge veröffentlicht. Es lohnt sich leider nicht.
wo schreibt am 27.02.2023 09:09:18:  Bericht u. Kommentar sind nach versehentlichem Löschen wieder hergerstellt (siehe unten). Für deinen "sinnfreien" Kommentar bestand zu keinem Zeitpunkt ein Anlass; besser vielleicht erst mal fragen, bevor du so einen Unsinn in die Welt setzt...
HW schreibt am 27.02.2023 09:29:22:  "Sinn oder Unsinn - das ist hier die Frage"
kommentar


23.02.2023 | schlappe 8 Sätze Schlappe

(wo)  Klein-Linden 4 "Bärenstark" - Jascha rettet wenigstens die Ehre...

Da hatte die 5te wirklich nichts zu lachen und nichts zu bestellen. In der Besetzung Wolfgang, Zihwen, Jascha und Jürgen gab es gg. Klein-Linden 4 eine krachende Klatsche.
Die Doppel gingen mit 0:3 sehr schnell weg. Wolfgang war ebenso wie Zhiwen in den Einzeln kein Satzgewinn vergönnt, auch wenn der eine oder andere recht knapp ausging und Zhiwen gegen Kurmann mit teilweise tollen Ballwechseln aufwartete. Statt Zählbarem gab es immerhin anerkennendes Klein-Lindener Lob für Zhiwen für spektakuläre Ballwechsel gg Kurmann.
Jascha heute mit einem fast_5_Satz_Sieg und einem ohne "fast" die GWG-Bank des Abends. Jürgen im ersten Spiel ebenbürtig mit -10 im 5ten, im zweiten reichte es immerhin noch zu einem Satzgewinn.
Die Stimmung bei Klein-Linden war gut :-)
Gute Nacht!

HW schreibt am 24.02.2023 18:00:42:  Schade, wieder mal ein Bericht, der das Ergebnis kryptisch im Text verbirgt. Ich hoffte, daß wir diese Spielchen hinter uns gelassen haben. Du kannst es besser, lieber Wolfgang, am morgingen Samstag hast Du eine Gelegenheit dazu.
kommentar


19.02.2023 | Prinz Karneval regiert; Mini-Programm

(vo)  Am Donnerstag gehts nach zwei "freien" Trainingstagen weiter mit dem Spiel der Herren 5 gg. Klein-Linden 4.

Am Freitag eines des vielen Derbys, wenn der GSV 6 gg. Herren 3 spielt. Am Samstag dann noch die Partie der Damen gg. Lauterbach II um 16.00 Uhr.

kommentar
<< neuer | älter >>



Spielbetrieb + TTR

Verbände + Vereine + Turniere
Videos
TT-Shops
Spielerei
Sponsoren

Erstellt von Axel Heckner. Grün-Weiß Giessen hat keinen Einfluss auf Verfügbarkeit, Gestaltung und Inhalte von Websites, auf die innerhalb der GWG-Internetseiten verlinkt wird und kann dafür keine Verantwortung übernehmen.